Martha Argerich Festival

Péter Gulyka, Geza Hosszu-Legocky & Sascha Maisky, Mischa Maisky & Edgar Moreau, Martha Argerich, Sergei Babayan, Evgeni Bozhanov, Karin Lechner, Lily Maisky, Sophie Pacini, Sergio Tiempo & Mauricio Vallina, Symphoniker Hamburg, Adrian Iliescu

Interpreten

Péter Gulyka (Horn)
Geza Hosszu-Legocky & Sascha Maisky (Violine)
Mischa Maisky & Edgar Moreau (Violoncello)
Martha Argerich
Sergei Babayan
Evgeni Bozhanov
Karin Lechner
Lily Maisky
Sophie Pacini
Sergio Tiempo & Mauricio Vallina (Klavier)
Symphoniker Hamburg
Adrian Iliescu (Violine & Leitung)

Programm

Beethoven: Violinsonate G-Dur op. 30/3
C. Schumann: Klaviertrio g-Moll op. 17
R. Schumann: Andante und Variationen B-Dur WoO 10/1
Brahms: Cellosonate F-Dur op. 99
Prokofjew/Babayan: Filmmusik
Lutosławski: Variationen über ein Thema von Paganini für zwei Klaviere
Schubert: Klaviertrio Es-Dur D 897 „Notturno“
J. S. Bach: Konzert für vier Klaviere a-Moll BWV 1065

Vergangene Termine

Sonntag, 30.06.2019
18:00 Uhr
Großer Saal
Martha Argerich

Martha Argerich Festival

20. Juni bis 30. Mai 2019

Das Martha Argerich Festival feierte 2018 seine Premiere, unter Federführung der Pianistin als Residenzkünstlerin der Hamburger Symphoniker. weiter

Auch interessant

Bachs Orgelwerke digitalisiert

Bachs Orgelwerke für alle

Organist Jörg Halubek plant Bachs gesamtes Orgelwerk als Vinyl und Download zur Verfügung zu stellen. weiter

Buchtipp: Peter Härtling – Schubert

Schattenseiten eines Genies

Im zweiten Teil unserer Literaturserie widmen wir uns Peter Härtling und seinem Roman „Schubert“. weiter

Rezension Stepan Simonian – Bach: Goldberg-Variationen

Organischer Vortrag

Insgesamt überzeugt Stepan Simonian und bietet eine neue Alternative innerhalb des bisherigen, üppig bestückten Goldberg-Katalogs. weiter