Termintipp

Selig sind die Friedfertigen – Matthäus-Passion reloaded

Da läuft es einem kalt den Rücken runter: Schüler entzünden sich an den Konflikten in Bachs „Matthäuspassion“

© gemeinfrei

Johann Sebastian Bach

Johann Sebastian Bach

„Es ist mir beim Lesen der Texte eiskalt den Rücken runtergelaufen“, erzählt Jonathan Hofmann, künstlerischer Leiter der Jungen Kantorei. Gemeint sind die Schriftstücke von Schülern der siebten und neunten Klasse der Bettinaschule Frankfurt, die gemeinsam mit der Jungen Kantorei und dem Barockorchester der Jungen Kantorei Auszüge aus Bachs Matthäuspassion aufführen. Die Texte der Schüler werden dabei zwischen ausgewählten Stücken der Passion vorgelesen – eine Vorgehensweise, von der sowohl das Publikum als auch der Chor und das Orchester profitieren sollen. Ziel des Projekts ist nämlich, eine neue und vor allem aktuelle Perspektive auf das oft gespielte Werk Bachs zu öffnen. „Auch wenn einige der Sänger dabei um ihre ,heilige Kuh‘ fürchteten“, so Hofmann, der das Konzept gemeinsam mit Ute Luckhardt, Sängerin der Kantorei, erstellt hat. Die Jugendlichen sollen dabei nicht einfach nur Musik vermittelt bekommen, sondern Teil des Ganzen werden.

Da die Schüler aus verschiedenen religiösen und kulturellen Kontexten stammen, konzentrieren sie sich mit ihren Texten nicht auf die religiöse Dimension des Werks, sondern auf die Aspekte Konflikt und Gewalt – was sich in Bachs Passion abspielt, kennt eben auch heute noch kein Verfallsdatum. Neben den Texten wurde auch eine Choreografie erarbeitet, zudem wurden die Schüler in puncto Stimmen- und Bühnenpräsenz gecoacht. Im Anschluss findet abends eine vollständige Aufführung der Passion statt. (Veronika Werner)

Interpreten

Schüler der Bettinaschule
Junge Kantorei

Vergangene Termine

Samstag, 16.03.2019
16:00 Uhr
Heiliggeistkirche Frankfurt (Main)