Stefan Polster, David Mathe, Astrid Müller, Kerstin Klaholz

Interpreten

Stefan Polster (Klarinette)
David Mathe (Fagott)
Astrid Müller (Violoncello)
Kerstin Klaholz (Moderation)

Programm

Lefèvre: Zwölf Klarinettensonaten (Auszüge)
Saint-Saëns: Fagottsonate op. 168
Debussy: Cellosonate
Françaix: Tema con Variazioni für Klarinette und Klavier
Bacri: Divertimento „Im Volkston“ für Violine
Klarinette und Violoncello

Vergangene Termine

Sonntag, 31.03.2019
11:00 Uhr

Auch interessant

Rezension Javier Perianes – Debussy: Préludes

Sensibel

Eine sehr ausgewogene Debussy-Aufnahme von Javier Perianes, vor allem in den dynamischen Bereichen, wo es auf Feinzeichnung ankommt. weiter

Rezension Fazıl Say – Debussy & Satie

Frühe Moderne

Pianist Fazıl Say beleuchtet eindrucksvoll die Bezüge zu Erik Satie, mit Debussys Préludes und Saties Gnossiennes und Gymnopédies. weiter

CD-Rezension Quatuor Debussy – Preludes for a Quartet

Für Kenner

Gemeinsam mit vier Jazzmusikern widmet sich das Quatuor Debussy den Préludes ihres Namensgebers. weiter