Tzimon Barto, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Christoph Eschenbach

Interpreten

Tzimon Barto (Klavier)
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Christoph Eschenbach (Leitung)

Programm

Bartók: Klavierkonzerte Nr. 1 & Nr. 3
Tschaikowsky: Francesca da Rimini

Termine

Sonntag, 02.06.2019
20:00 Uhr

Vergangene Termine

Donnerstag, 06.12.2018
20:00 Uhr

Auch interessant

Rezension Valentina Lisitsa – Tschaikowsky

Vollständig

Eine enzyklopädische Leistung, die es doppelt zu würdigen gilt: Valentina Lisitsa präsentiert das komplette Klavierwerk von Tschaikowsky. weiter

Opern-Kritik: Opéra National de Lyon - Die Zauberin

Wahnsinn mit Methode

(Lyon, 15.3.2019) Tschaikowskys beste Oper erlebt durch Regisseur Andriy Zholdak und Musikdirektor Daniele Rustioni ihre heimliche Neukreation. weiter

Rezension Quatuor Diotima – Bartók: Streichquartette

Gipfelsturm und Tiefgang

Das Quatuor Diotima überzeugt im Ensemblespiel und besticht durch sein facettenreiches interpretatorisches Können mit Bartóks Streichquartetten. weiter