Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Weltstars in Redefin

Interpreten

Emanuel Ax (Klavier)
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Kent Nagano (Leitung)

Programm

Schubert: Ouvertüre D-Dur D 590 „Im italienischen Stil“
Mozart: Klavierkonzert Nr. 17 G-Dur KV 453
Mendelssohn: Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 „Italienische“

Vergangene Termine

Samstag, 29.06.2019
17:00 Uhr
Landgestüt Redefin
Festspiele Mecklenburg Vorpommern Imagebild

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

15. Juni bis 15. September 2019

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern finden seit 1990 zwischen Mitte Juni und Mitte September statt, seit 2014 unter der Intendanz von Markus Fein. Zwei Ableger des Festspielsommers sind der zehntägige Festspielfrühling Rügen im März unter der künstlerischen Leitung des Geigers Daniel Hope… weiter

Auch interessant

Buchtipp: Peter Härtling – Schubert

Schattenseiten eines Genies

Im zweiten Teil unserer Literaturserie widmen wir uns Peter Härtling und seinem Roman „Schubert“. weiter

Buchtipp: Sebastian Knauer - Mörderisches Mozart-Kind

Wunderkind im Visier

Den Auftakt in unserer Literaturserie macht Sebastian Knauer und sein Musikkrimi „Mörderisches Mozart-Kind“. weiter

Oratorien-Kritik: Insula Orchestra – Requiem

Transdisziplinäres Gesamtkunstwerk

(Paris, 27.6.2019) Akrobat Yoann Bourgeois bemächtigt sich Mozarts Schwanengesang mit bestürzenden Bildern, Dirigentin Laurence Equiliby entdeckt die verschüttete Ur-Essenz des „Requiem“ mit ihrem Insula Orchestra. weiter