< Zur Übersicht

Haiou Zhang © Sabina Przybyla

Haiou Zhang

23. August 2018 bis 15. September 2018
Kulturforum am Hafen (Buxtehude)

International Music festival Buxtehude, Altes Land, Harburg

Wer braucht schon Noten? – Das International Music festival lockt mit Klassik, Crossover – und etwas Unsinn

Sein Konterfei ziert chinesische Briefmarken, die Universität der Künste seiner Geburtsstadt Hohhot ernannte ihn schon zum Ehrenprofessor. Darüber hinaus bereichert der charismatische Pianist Haiou Zhang die norddeutsche Kulturlandschaft, denn zusammen mit Dieter Klar, dem Gründer des Kulturforums am Hafen, teilt er sich die künstlerische Leitung des „International Music festival (IMf) Buxtehude, Altes Land, Harburg“. Seit Sommer 2010 avancierte das Festival zu einer bedeutenden kulturellen Einrichtung.

Haiou Zhang zeigt diesmal seine Brillanz mit einem Beethoven-Solo, später konzertiert er unter anderem mit dem vision string quartet, das ohne Notenblätter spielt und neben klassischen Werken ein weites Crossover-Repertoire beherrscht. Überhaupt lockt das Festival durch sein originelles Programm. Mit von der Partie ist etwa das Buxtehuder Unsinnphonieorchester, dessen Ankündigung wirklich vielversprechend klingt: „Es wird lustig und am Ende weiß niemand genau, was mit ihm passiert ist.“ (Georg Pepl)

Mit: Haiou Zhang, vision string quartet, musica assoluta u.a.
Orte: Buxtehude, Jork, Winsen (Luhe), Hamburg-Harburg

    Kommentare sind geschlossen.