Anzeige

Verlosung Kinokarten „Pavarotti“

Der Tenor mit der Jahrhundertstimme

concerti verlost 20 x 2 Kinotickets für die exklusiven Previews des Dokumentarfilms „Pavarotti“ am 14. Dezember.

© Wild Bunch Germany

Luciano Pavarotti mit seiner Tochter

Luciano Pavarotti mit seiner Tochter

Nie zuvor hat ein Opernsänger einen derartigen Klassik-Hype ausgelöst wie Luciano Pavarotti, der mühelos ganze Stadien füllte und Begeisterungsstürme auslösen konnte. Der Dokumentarfilm „Pavarotti“ des Oscar-Gewinners Ron Howard porträtiert das facettenreiche Leben des legendären Opernsängers. In Interviews kommen Pavarottis Familie, Kollegen sowie Fans des Weltstars aus Modena zu Wort: von Bono über José Carreras und Plácido Domingo bis hin zu Prinzessin Diana. Ein wahrer Genuss für Augen und Ohren, der ab 26. Dezember 2019 im Kino läuft.

concerti verlost 20 x 2 Kinotickets.

Für Regisseur Ron Howard, bekannt für Filme wie „The Beatles: Eight Days a Week — The Touring Years“, „Solo: A Star Wars Story“ oder „A Beautiful Mind“, war ein beeindruckender Sound ebenso wichtig wie eindrucksvolle Bilder. Dank modernster Technologie fühlt man sich selbst im Kino fast wie bei einer Live-Veranstaltung. Der spezielle Dolby-Atmos-Soundtrack fängt Pavarottis Stimme in verschiedenen Umgebungen hautnah ein. Und so wähnen sich die Zuschauer mal allein mit dem Tenor im Proberaum und mal gemeinsam mit den drei Tenören in einem Open-Air-Konzert. „Der Sound wird das Publikum umhauen, denn er trifft mitten ins Herz“, eklärt Ron Howard.

„Luciano liebte die Musik, und er liebte die Menschen“

Der Film ist ähnlich wie eine Oper in drei Akten aufgebaut. Nachdem dieses Konzept feststand, konnte Howard „Pavarotti“ als Drama betrachten, in dem Spektakel und Alltag aufeinanderprallen. „Ich sah das Projekt als Möglichkeit, Pavarottis Leben anhand von bislang unveröffentlichtem Material und persönlicher Interviews mit ihm selbst, aber auch mit engen Freunden und Verwandten aufzurollen“, erläutert der Regisseur. „Pavarottis erklärtes Ziel war, eine breite Zielgruppe zu erreichen und für die Oper zu gewinnen. Dafür hat er alles getan, gab Unterricht, reiste ins ländliche Amerika und nach China, um den Menschen dort die Oper nahe zu bringen. Ich hoffe, dass wir seine Arbeit mit unserer Doku fortsetzen können. Luciano liebte die Musik, und er liebte die Menschen. Deshalb wollte er mit seiner Musik möglichst viele Menschen auf der ganzen Welt erreichen.“

concerti verlost 20 x 2 Kinotickets für die exklusiven Previews des Dokumentarfilms „Pavarotti“ am 14. Dezember 2019. Jetzt mitmachen und mit etwas Glück gewinnen!

Die Gewinner werden per E-Mail oder telefonisch benachrichtigt.


Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Sehen Sie hier den offiziellen Trailer zu „Pavarotti“:

Das Album zum Film Anzeige

Luciano Pavarotti - Music from the Motion Picture
Luciano Pavarotti, Andrea Bocelli, Bono, Riccardo Muti u. a.
Decca

Auch interessant

Opern-Feuilleton: Luciano Pavarotti

Pavarottissimo

Ein neuer Dokumentarfilm über Luciano Pavarotti gibt intime Einblicke in das doppelte Leben des größten Tenors seit Enrico Caruso. weiter

Das Publikum des Jahres 2017

Pavarottis Applausrekord

Anlässlich des concerti-Wettbewerbs „Das Publikum des Jahres 2017“ lassen wir amüsante und skandalträchtige Publikumsereignisse noch einmal aufleben – wie zum Beispiel den Applausrekord von Luciano Pavarotti weiter

Zum 10. Todestag von Luciano Pavarotti

Sein hohes C ist noch nicht verklungen

Nie zuvor hat ein Opernsänger wie Luciano Pavarotti die Massen derart bewegt: Heute jährt sich sein Todestag zum zehnten Mal weiter

Kommentare sind geschlossen.