Anzeige

(beendet) CD-Verlosung Lea Birringer – Transformation

Verwandlung

Geigerin Lea Birringer geht auf ihrem Soloalbum „Transformation“ auf musikalische Entdeckungsreise durch drei Jahrhunderte. concerti verlost fünf signierte CDs.

© FANDEL Foto & Design

Lea Birringer

Lea Birringer

Ausgangspunkt für Lea Birringers Soloalbum „Transformation“ ist Johann Sebastian Bach. Der barocke Meister hat unzählige Komponisten und Interpreten bis in die Gegenwart beeinflusst. „Ich habe mich dazu entschlossen, die ausgesuchten Stücke auf diesem Album chronologisch anzuordnen und so den Bogen vom Barock bis in die Moderne zu spannen“, erzählt die Geigerin in ihrem Booklet.

concerti verlost fünf signierte CDs von Lea Birringers erstem Soloalbum „Transformation“, erschienen bei Rubicon.

Lea Birringers musikalische Entdeckungsreise startet bei Johann Sebastian Bachs Partita Nr. 3 für Violine solo und führt zu Max Regers Präludium und Fuge d-Moll, die allein schon wegen ihres Titels eindeutige Bezüge zu Bach und seinen Werken für Violine solo herstellt. Mit der zweiten Sonate a-Moll des belgischen Geigenvirtuosen und Komponisten Eugène Ysaÿe spannt sie den Bogen zur Bach-Verehrung der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Ebenfalls an die barocke Formensprache knüpft Ernst-Lothar von Knorr an. Seine Partita aus dem Jahr 1946 dürfte eine Entdeckung für die meisten Hörer sein. Den Abschluss bildet die 2007 komponierte par.ti.ta von Lera Auerbach, die eindrücklich zeigt, dass Bach als Vorbild auch 300 Jahre später nichts an Aktualität eingebüßt hat.

Lea Birringer studierte bei Igor Ozim an der Universität Mozarteum in Salzburg und bei Pavel Vernikov an der „Musik und Kunst Privatuniversität in Wien“ und schloss ihre Studien jeweils mit Auszeichnung ab. Weitere künstlerische Impulse erhielt sie von Stephan Picard und Vadim Gluzman. Als Anerkennung für ihre außergewöhnlichen Erfolge wurde ihr der Kulturpreis des Stadtverbandes Saarbrücken verliehen. Ihr letztes Album „Di tanti palpiti“ erhielt Nominierungen für die International Classical Music Awards und den Preis der deutschen Schallplattenkritik.

Sehen Sie hier den Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Die Verlosung ist beendet. Wir danken für Ihre Teilnahme und wünschen viel Glück!

Jetzt auch im Handel erhältlich!

Anzeige

Transformation

Lea Birringer (Violine)
Rubicon Classics

Auch interessant

40. Jubiläum der Internationalen Bachakademie Stuttgart

Bach in Stuttgart

Die Internationale Bachakademie Stuttgart feiert ihr 40-jähriges Jubiläum mit drei Aufführungen von Haydns „Schöpfung“ zum Saisonauftakt. weiter

Kurz gefragt: Désirée Nosbusch

„Mitnehmen würde ich nur Bach und eine Pinzette“

In diesem Jahr moderiert Désirée Nosbusch erstmals die Verleihung des OPUS Klassik im Konzerthaus Berlin. Die Schauspielerin über ... weiter

Festival Ponti Potsdam 2021

Klingende Brücken in Potsdam

Das Festival Ponti feiert die Orgel, Bach und mehr in Potsdams historischer Stadtmitte. weiter

Kommentare sind geschlossen.