Anzeige

(beendet) Verlosung Mythos Beethoven

Beethovens Leben als Graphic Novel

Die episodenhafte Graphic Novel „Mythos Beethoven“ wirft einen neuen Blick auf den Komponisten. concerti verlost fünf Exemplare.

© Knesebeck GmbH & Co. Verlag KG

Beispielseite aus der Graphic Novel „Mythos Beethoven“

Beispielseite aus der Graphic Novel „Mythos Beethoven“

Das Jubiläumsjahr zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Doch zuvor wirft die episodenhafte Graphic Novel „Mythos Beethoven“ einen vollkommen neuen und frischen Blick auf das Leben des wahrscheinlich größten Komponisten aller Zeiten.

concerti verlost fünf Exemplare der Comic-Biografie „Mythos Beethoven“ erschienen im Knesebeck Verlag.

© Knesebeck GmbH & Co. Verlag KG

Cover der Graphic Novel „Mythos Beethoven“

Cover der Graphic Novel „Mythos Beethoven“

Die kreative Comic-Biografie des freiberuflichen Comiczeichners und Illustrators Moritz Stetter erzählt das Leben des musikalischen Genies auf eine ungewöhnliche und eindrucksvolle Weise. Ganz nach dem Rhythmus Beethovens gestaltet, erkundet die Erzählung in ausgewählten Episoden wichtige Stationen des Komponisten. Sein überragendes Talent und seine Beliebtheit beim Publikum werden ebenso thematisiert wie seine Überheblichkeit gegenüber seinen Zeitgenossen und Gönnern und der allmähliche Verlust seines Gehörs. Gleichzeitig wird aber auch die Rezeption von Beethovens Werk nach seinem Tod behandelt sowie das ikonenhafte „Beethoven-Künstlerbild“ hinterfragt.

Die Verlosung ist beendet. Wir danken für Ihre Teilnahme und wünschen viel Glück!

Ab sofort im Handel erhältlich

Anzeige

Mythos Beethoven Die Comic-Biografie

22 x 29 cm gebunden 96 Seiten
durchgehend farbig illustriert
Knesebeck Verlag

Auch interessant

Beethoven-Symposium in Bonn

Doktor van Beethoven

Als Teil des Beethoven-Jubiläums 2020 beleuchtete das medizinisch-musikhistorische Symposium „Ludwig van Beethoven: der Gehörte und Gehörlose“ den Komponisten von einer ganz anderen Seite. weiter

Blickwinkel: Burkhard Bastuck

„Zurzeit versucht jeder Künstler, sich ins Bewusstsein des Publikums zu bringen“

Auch der Internationale Dirigentenwettbewerb Sir Georg Solti in Frankfurt musste sich den aktuellen Hygienebestimmungen anpassen. Wettbewerbsleiter Burkhard Bastuck erzählt, wie der Wettwerb trotz Krise stattfinden kann. weiter

Festival Alte Musik Knechtsteden 2020

In Erwartung des Lichts

Das Festival Alte Musik Knechtsteden entfesselt Stürme. weiter

Kommentare sind geschlossen.