Anzeige

(beendet) CD-Verlosung OPUS KLASSIK – Katharina Thalbach

Operneinspielung des Jahres

concerti verlost vor der Verleihung des OPUS KLASSIK 2021 ausgewählte Preisträger-Alben. Heute: Katharina Thalbach, Cappella Aquileia und Marcus Bosch

© Patrick Pleul

Katharina Thalbach

Katharina Thalbach

Am 10. Oktober überträgt das ZDF die Verleihung des OPUS KLASSIK 2021 aus dem Konzerthaus Berlin. Um die Vorfreude auf die Preisverleihung zu steigern, verlost concerti ausgewählte Preisträger-Alben. Heute:

Katharina Thalbach, Cappella Aquileia und Marcus Bosch mit Georg Anton Bendas Melodram „Medea“, erschienen beim Label Coviello Classics. concerti verlost fünf Exemplare.

431 vor Christus taucht Medea zum ersten Mal in einem Schauspiel auf. Seitdem ist die zauberkundige Enkelin des Sonnengottes Helios und wahrscheinlich bekannteste Frauengestalt der griechischen Mythologie von vielen Künstlern immer wieder in den Mittelpunkt gerückt worden, von Malern wie Delacroix und Cézanne, Filmemachern wie Pasolini und Lars von Trier – oder von Opernkomponisten wie Cherubini und Theodorakis. Auch ein böhmischer Kapellmeister und Komponist findet sich in dieser Liste wieder: Georg Anton Benda. Sein Melodram „Medea“ aus dem Jahr 1775 war einer der größten Erfolge im deutschen Musiktheater jener Zeit.

Im Unterschied zur Oper wird im Melodram nicht gesungen. Doch die Kombination aus gesprochenen Texten und dramatischer Musik bekommt eine hohe emotionale Intensität, vor allem wenn Schauspielerin Katharina Thalbach mit ihrer prägnanten Stimme die Worte lebendig werden lässt. Das Besondere an dieser Aufnahme ist, dass sie auf der späteren Fassung des Melodrams beruht. Benda überarbeitete am Ende seines Lebens „Medea“ noch einmal so grundlegend, dass beinahe jeder Takt davon betroffen war. So hat er etwa die Instrumentierung verändert und die Musik insgesamt gekürzt und verdichtet. Diese spätere Fassung war für den Komponisten die gültige Version des Stückes. Für die Einspielung beim Label Coviello Classics werden Katharina Thalbach, die Cappella Aquileia und Marcus Bosch mit dem OPUS KLASSIK in der Kategorie „Operneinspielung/Musik bis inkl. 18. Jh.“ ausgezeichnet.

Die Verlosung ist beendet. Wir danken für Ihre Teilnahme und wünschen viel Glück!

Jetzt auch im Handel erhältlich!

Anzeige

Benda: Medea

Katharina Thalbach (Sprecherin), Cappella Aquileia, Marcus Bosch (Leitung)
Coviello Classics

Auch interessant

TV-Tipp: OPUS Klassik 2021 im ZDF

Feierliche Gala

Das ZDF überträgt die OPUS Klassik-Verleihung im Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin. weiter

Anzeige
(beendet) CD-Verlosung OPUS KLASSIK – Sergey Malov

Solistische Einspielung des Jahres

concerti verlost vor der Verleihung des OPUS KLASSIK 2021 ausgewählte Preisträger-Alben. Heute: Sergey Malov weiter

Anzeige
(beendet) CD-Verlosung OPUS KLASSIK – Ensemble Mini

Kammermusikeinspielung des Jahres

concerti verlost vor der Verleihung des OPUS KLASSIK 2021 ausgewählte Preisträger-Alben. Heute: Ensemble Mini weiter

Kommentare sind geschlossen.