Anzeige

Verlosung: Kinogutscheine Royal Opera House „La Bohème“

Bittersüße Liebesgeschichte

concerti verlost 3 x 2 Kinogutscheine für die Liveübertragung aus dem Royal Opera House von Puccinis „La Bohème“ am 29. Januar 2020.

© ROH/Catherine Ashmore

Szene aus „La Bohème“ am Royal Opera House

Szene aus „La Bohème“ am Royal Opera House

Bei der tragischen Liebesgeschichte zwischen dem mittellosen Dichter Rodolfo und der engelsgleichen Mimì bleibt kaum ein Auge trocken. Am 29. Januar wird Puccinis „La Bohème“, eine der beliebtesten Opern weltweit, live vom Royal Opera House im Kino übertragen. In den Hauptrollen sind Tenor Charles Castronovo als Rodolfo und die Sopranistin Sonya Yoncheva als Mimì zu erleben.

concerti verlost 3 x 2 Gutscheine für die Liveübertragung von Puccinis „La Bohème“ am 29. Januar 2020 in einem Kino ganz in Ihrer Nähe.

Der gefeierte Regisseur Richard Jones, der am Royal Opera House in London unter anderem für die Inszenierung von Mussorgskis „Boris Godunow“ verantwortlich zeichnet, setzt Puccinis „La Bohème“ auf eine ihm typische Art und Weise in Szene, indem er das Seelenleben der Figuren in der spektakulär stilisierten Kulisse von Stewart Laing auslotet und sichtbar macht.

Die Pariser Bohème spiegelt den Traum von Freiheit, Unabhängigkeit und Kunst – doch das Leben von Rodolfo und seinen Freunden sieht alles andere als vielversprechend aus: In ihrer kalten Mansarde gibt es noch nicht einmal Feuer für die Kerze der bezaubernden Nachbarin Mimì. Sie bringt Wärme in die Tristesse und entfacht Rodolfos Liebe. Aber ihre Beziehung wird von Mimìs Krankheit überschattet. Zwischen dem finanziellen Auf und Ab der Bohèmien-WG kommen sich die beiden näher, entfremden sich und finden schließlich erst wieder zueinander, als es schon zu spät ist.

Sehen Sie den Trailer zu „La Bohème“:

Die Verlosung ist beendet. Wir danken für Ihre Teilnahme und wünschen viel Glück!

Auch interessant

OPERN-KRITIK: Gerhart-Hauptmann-Theater - TOSCA

Beglückende Ambition

(Görlitz, 22.2.2020) Puccinis Verismo-Schocker bleibt zwar szenisch blass, das Mehrspartenhaus an der polnischen Grenze stellt gleichwohl seine enorme Leistungsfähigkeit unter Beweis. weiter

Opern-Kritik: Opéra de Lyon – Tosca

Auf dem Altar ihrer Kunst

(Lyon, 20.1.2020) Die amerikanische Diva Catherine Malfitano steht noch einmal in ihrer Paraderolle als Puccinis Tosca auf der Bühne – singt selbst einige bewegende Töne und blickt wehmütig zurück auf ein bewegtes Sängerinnenleben. weiter

Anzeige
Verlosung: Kinogutscheine für „Das Vorspiel“

Alles für den entscheidenden Moment

concerti verlost 10 x 2 Kinogutscheine für „Das Vorspiel“, ein Fim von Ina Weisse mit Nina Hoss in der Hauptrolle. weiter

Kommentare sind geschlossen.