Anzeige

Verlosung 3x2 Konzertkarten für den Nymphenburger Sommer

Die fürstliche Leichtigkeit des Seins

concerti verlost 3x2 Karten für einen außergewöhnlichen Konzerttag am 7. Juli 2019 im fürstlichen Ambiente von Schloss Nymphenburg.

© Thorsten Jochim

Schloss Nymphenburg in München

Der Nymphenburger Sommer blickt auf eine lange Geschichte, denn schon Kurfürst Maximilian III. Joseph veranstaltete vor einem Vierteljahrhundert regelmäßig musikalische Veranstaltungen im Schloss Nymphenburg, das mit seinen weitläufigen Parkanlagen, der Promenade am Schlosskanal und eindrucksvollen Brunnen und Fontänen jährlich unzählige Besucher anlockt.

2004 knüpfte der Kulturmanager und langjährige Geschäftsführer des Münchner Gasteigs Eckard Heintz an diese Tradition an und gründete eine neue Konzertreihe im Orangerietrakt des Nymphenburger Schlosses. Seitdem finden im aufwendig renovierten Hubertussaal von Mai bis September wöchentlich Veranstaltungen statt, angefangen bei Kammermusik und Liederabenden über musikalische Lesungen und Orchesterkonzerte bis zu Opernaufführungen.

© Philipp Mansmann

Schloss Nymphenburg in München: Orangerietrakt

Beim Kammermusikfest-Wochenende mit dem 2018 erfolgreich gestarteten Nymphenburger Ensembleformat „N Chamber“ erleben die Besucher in diesem Jahr die „Leichtigkeit des Seins – LebensKünstler“.

concerti verlost 3×2 Karten für den 7. Juli 2019

Der Konzerttag startet um 14 Uhr mit der „Kunst des Lebens“. Die Cellistin Silvia Chiesa und der Pianist Mauricio Baglini interpretieren kurzweilige sowie beschwingte Stücke von Beethoven, Robert Schumann, Cilea und Richard Strauss.

Um 15:30 Uhr verknüpft das N Chamber Ensemble Werke sowohl bekannter Komponisten wie Camille Saint-Saëns als auch weniger bekannten Komponisten wie Frank Bridge, Ernesto Lecuona oder Peter Ludwig zu einem „LebensLied“, mit dem das Publikum getreu dem Konzerttitel „Havanna meets München“ auf eine Reise nach Kuba geschickt wird.

© Maike Helbig

Ragna Schirmer

Ragna Schirmer

Abgerundet wird das Konzerttrio ab 17:00 Uhr mit einer „Hommage an Clara Schumann“. Clara Schumann, gebore­ne Wieck, hat faszinie­rend viele Gesichter. Sie war eine Virtuosin am Klavier, eine Pragmati­kerin als Mutter und eine echte Romantikerin als Ehefrau des früh verstorbenen Robert Schu­mann, und sie war ohne Zweifel eine der bedeutendsten Musikerinnen ihrer Zeit. In diesem Jahr hätte die Leipzigerin ihren 200. Geburtstag gefeiert. Ragna Schirmer ist als bekennender Clara-Fan genau die richtige Interpretin für dieses Konzert. Gemeinsam mit Mezzosopranistin Susanne Kelling, Geigerin Gertrud Schilde und Cellist Alejandro Martinez spielt sie Kammermusik sowie Lieder ausschließlich aus der Feder der Jubilarin.

Die Verlosung ist beendet. Danke für Ihre Teilnahme und viel Glück!

Kommentare sind geschlossen.