Anzeige

Verlosung UdK Berlin – Angels in America

Berliner Erstaufführung

concerti verlost 2x2 Karten für die Peter Eötvös’ Oper „Angels in America“ an der Universität der Künste Berlin.

© UdK Berlin

Berliner Erstaufführung von der UdK Berlin: Peter Eötvös' Oper „Angels in America“

In seinem siebenstündigen Monumentaldrama „Angels in America“ führt Schriftsteller Tony Kushner den modernen Menschen auf Halt- und Glückssuche vor. Halluzination und Realität gehen nahtlos ineinander über. Es wurde sein größter Erfolg und er gewann damit 1993 den Pulitzer-Preis. Der ungarische Komponist Peter Eötvös hat aus dem Stoff eine zweistündige Oper gemacht, die 2004 im Theater Chatelet in Paris uraufgeführt wurde.

Nun wird die Oper erstmals in Berlin aufgeführt. Die Produktion des Studiengangs Gesang/Musiktheater in Kooperation mit dem Symphonieorchester der Universität der Künste Berlin und den Studiengängen Kostümbild und Bühnenbild feiert am 27. und 28. Juni 2019 in zwei Besetzungen Premiere.

concerti verlost 2×2 Karten für die Berliner Erstaufführung von „Angels in America“ am 27. Juni.

„Angels in America“ von Tony Kushner entstand Anfang der 90er-Jahre. Darin hat er drei eigenständige Geschichten miteinander verwoben: Die von Prior, der schwerkrank von seinem Freund Louis verlassen wird und wütend sowie verzweifelt mit den Engeln um sein Leben verhandelt. Die von Harper, die sich in ihrer Angst und frustrierten Liebe zu ihrem schwulen Ehemann Joe in Wahnvorstellungen flüchtet. Und die von Roy Cohn, schwuler Schwulenhasser und skrupelloser Anwalt, der sich bis zum Schluss selbst verleugnet.

© UdK Berlin

Berliner Erstaufführung von der UdK Berlin: Peter Eötvös' Oper „Angels in America“

Über die Opern-Fassung sagt Peter Eötvös: „Ich lege weniger Akzent auf die politische Linie als Kushner, vielmehr konzentriere ich mich auf die leidenschaftlichen Beziehungen, auf die hochdramatische Spannung des wunderbaren Textes, auf den permanent schwebenden Zustand der Visionen.“ Neben der Opernversion wurde das Drama außerdem zum Hörspiel sowie zur prominent besetzten Fernseh-Miniserie, unter anderem mit Al Pacino, Meryl Streep und Emma Thompson.

Die Universität der Künste Berlin ist weltweit eine der größten künstlerischen Hochschulen und die einzige, die alle Disziplinen der Kunst und der auf sie bezogenen Wissenschaften in sich vereint. An den vier Fakultäten Bildende Kunst, Gestaltung, Musik und Darstellende Kunst sowie dem Zentralinstitut für Weiterbildung werden über 70 künstlerische, künstlerisch-wissenschaftliche und künstlerisch-pädagogische Studiengänge angeboten. Von rund 4.000 Studierenden stammt etwa ein Drittel aus dem Ausland. Die Geschichte der UdK Berlin reicht zurück bis zur Gründung der brandenburgisch-preußischen Akademie der Künste im Jahr 1696. Ihre heutige Form erhielt sie 1975 durch den Zusammenschluss der Hochschule für bildende Künste und der Hochschule für Musik und darstellende Kunst zur Hochschule der Künste (HdK). Seit 2001 trägt die Universität der Künste Berlin ihren heutigen Namen. Präsident ist seit Januar 2006 Prof. Martin Rennert. Mit mehr als 700 Veranstaltungen im Jahr trägt die UdK Berlin maßgeblich zum kulturellen Leben der Stadt bei.

Sehen Sie hier den Trailer zu „Angels in America“ an der UdK Berlin:

concerti-Tipp:

Eötvös: Angels in America
Premieren am 27. und 28. Juni 2019, jeweils 19:30 Uhr
Weitere Vorstellungen am 29. und 30. Juni 2019, jeweils 19:30 Uhr
In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
UNI.T – Theater der UdK Berlin
Die Vorstellungen am 29. & 30. Juni werden per Live-Stream übertragen

Die Verlosung ist beendet. Danke für Ihre Teilnahme und viel Glück!

Kommentare sind geschlossen.