© Kaupo Kikkas

Alexej Gorlatch

Alexej Gorlatch

„Das beste Publikum lauscht wahrhaftig und beginnt innerlich zu tanzen“ (Gorlatch im SWR2 Interview, 2017).
Wenn er auf der Bühne steht, möchte Alexej Gorlatch stets eine intensive Verbindung zu seinem Publikum aufbauen. Alexej Gorlatch, der 1988 in Kiew geboren wurde, kam 1991 nach Deutschland, wo er seine Kindheit in Passau verbrachte. Früh interessierte er sich für Musik und begann schließlich im Alter von sieben Jahren mit seiner Klavierausbildung. Mit zwölf Jahren wurde er Jungstudent bei Martin Hughes an der Universität der Künste in Berlin, zwei Jahre später wechselte er nach Hannover an die Hochschule für Musik, Theater und Medien zu Karl-Heinz Kämmerling. 2006 erhielt er ein Förderstipendium der Deutschen Stiftung Musikleben.
Die bewusste Entscheidung Berufsmusiker zu werden, fällte er trotz seiner intensiven Ausbildung erst nach dem Abitur. Seit er 2011 den ersten Preis des ARD Musikwettbewerbs gewann, führt ihn seine intensive Konzerttätigkeit mit diversen namenhaften Orchestern auf die Bühnen der größten Konzerthäuser der Welt.
Zudem hat Alexej Gorlatch seit 2016 eine Professur für Klavier an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.

Es wurden keine Termine gefunden.
C. Bechstein Klavierabende

Tastenvirtuosen im Konzerthaus

Sie birgt zahlreiche prominente Namen, die Liste an jungen Künstlern,… weiter