Szenenbild aus "The Bassarids"

Opern-Kritik: Salzburger Festspiele – Die Bassariden

Götter sind auch nur Menschen

(Salzburg 16.8.2018) Die Salzburger Festspiele präsentieren die englischsprachige Fassung einschließlich des Intermezzos von Hans-Werner Henzes Oper „Die Bassariden“ in der Inszenierung von Krzysztof Warlikowski mit Kent Nagano und den Wiener Philharmonikern weiter

Szenenbild aus "Didone abbandonato"

OPERN-KRITIK: INNSBRUCKER FESTWOCHEN DER ALTEN MUSIK – DIDONE ABBANDONATA

Szenischer Overkill zu Originalklängen

(Innsbruck, 10.08.2018) In Innsbruck präsentiert Regisseur Jürgen Flimm eine szenisch wenig überzeugende „Didone abbandonata“. Das Orchester brilliert hingegen im Originalklang. weiter

Szenenbild aus "Pique Dame"

OPERN-KRITIK: SALZBURGER FESTSPIELE – PIQUE DAME

Kartenspielen schadet der Gesundheit

(Salzburg, 5.8.2018) Die Altmeister Mariss Jansons und Hans Neuenfels bringen
 Tschaikowskys beste Oper mit klassischer Klarheit auf die Bühne des 
Großen Festspielhauses weiter

Szenenbild aus "Salome"

OPERN-KRITIK: SALZBURGER FESTSPIELE – SALOME

Reinheit des Begehrens

(Salzburg, 1.8.2018) Theatermagier Romeo Castellucci, Dirigent Franz Welser-Möst und die Wiener Philharmoniker erobern uns die Verstörung zurück weiter

Don Carlo/Deutsche Oper Berlin: Boaz Daniel (Rodrigo, Marquis de Posa, l.) und Massimo Giordano (Don Carlo, r.)

Werk der Woche – Verdi: Don Carlos

Verdi feiert die Freundschaft

Mit der Grand Opéra „Don Carlos“ wurde 1867 Verdis mit Abstand längste Oper uraufgeführt. Ein musikalisches Denkmal für die Männerfreundschaft? weiter

Szenenbild aus "Orlando Paladino"

Opern-Kritik: Bayerische Staatsoper – Orlando Paladino

Wahnsinnige Witzfiguren

(München, 23.7.2018) Maestro Ivor Bolton und Filmregisseur Axel Ranisch verleihen der genialischen Opern-Dialektik des Joseph Haydn ironiepralles neues Leben weiter

Szenenbild aus "Nabucco"

Opern-Kritik: Opernfestspiele Heidenheim – Nabucco

Radikaler Realismus

(Heidenheim, 21.7.2017) Wenn Regisseurin Helen Malkowsky illusionslos vom Nahostkrieg der Gegenwart erzählt, klingt Verdi so aggressiv wie selten weiter

Szenenbild aus "I Lombardi"

Opern-Kritik: Opernfestspiele Heidenheim – I Lombardi

Risorgimento-Rauheit

(Heidenheim, 20.7.2018) Festivalintendant Marcus Bosch entdeckt den Volkston des jungen Verdi mit maximalem Drive, Tobias Heyder meidet alle Regie-Fettnäpfe weiter

Szenenbild aus "Dido and Aeneas"

Opern-Kritik: Festival d'Aix-en-Provence – Dido and Aeneas

Die Zeitgenossenschaft des Archaischen

(Aix-en-Provence, 17.7.2018) Die heimliche Hommage an Patrice Chéreau durch seinen einstigen Assistenten Vincent Huguet weiter

Szenenbild aus "Ariadne auf Naxos"

Opern-Kritik: Festival d'Aix-en-Provence – Ariadne auf Naxos

Wer zahlt, darf mitmachen

(Aix-en-Provence, 16.7.2018) Regisseurin Katie Mitchell, Dirigent Marc Albrecht und eine sängerische Idealbesetzung feiern einen Strauss-Traum unter freiem Himmel weiter

Szenenbild aus "Der feurige Engel"

Opern-Kritik: Festival d'Aix-en-Provence – Der feurige Engel

Die Gekreuzigte

(Aix-en-Provence, 15.7.2018) Sopranistin Aušrinė Stundytė triumphiert in Prokofjews „Der feurige Engel“ als Sängerdarstellerin par excellence, Regisseur Marius Treliński deutet die Geschichte als Missbrauchsfall um weiter

Festspielhaus Bayreuth

Oper: Premiere bei den Bayreuther Festspielen – „der verschwundene hochzeiter“

Erste Uraufführung in Bayreuth seit 1882

Die Oper „der verschwundene hochzeiter“ entstand in Zusammenarbeit des Komponisten Klaus Lang mit dem Regisseur Paul Esterházy. Damit präsentieren die beiden das erste Auftragswerk bei den Bayreuther Festspielen seit deren Bestehen weiter

Szenenbild aus "Erdbeben. Träume"

Opern-Kritik: Oper Stuttgart – Erdbeben. Träume

Auf schwankendem Grund

(Stuttgart, 1.7.2018) Der inszenierende Intendant Jossi Wieler und GMD Sylvain Cambreling heben Toshio Hosokawas bewegende neue Oper aus der Taufe weiter

Szenenbild aus "Parsifal"

Opern-Kritik: Bayerische Staatsoper – Parsifal

Wenn Wagner auf dem Kopf steht

(München, 28.6.2018) Malerfürst Georg Baselitz bebildert Wagners Bühnenweihfestspiel allzu respektvoll, die sehr prominente Sängerschar müht sich redlich weiter

Symbolbild Oper

Saisonausblick Oper 2018/2019

Wer wagt, gewinnt

Die deutschen Opernhäuser geben sich in der Spielzeit 2018/19 nicht allein mit Verkaufsschlagern zufrieden – zum Glück! weiter

Szenenbild aus "Oberst Chabert"

Opern-Kritik: Oper Bonn – Oberst Chabert

Totgeglaubte leben länger

(Bonn, 17.6.2018) Grandiose Pionierarbeit für den zu unrecht vergessenen Operndramatiker Hermann Wolfgang von Waltershausen weiter

Szenenbild aus "Lulu"

Opern-Kritik: Oper Leipzig – Lulu

Große Oper als noch größeres Kino

(Leipzig, 16.6.2018) Lotte de Beer und Ulf Schirmer verantworten die Alban Berg-Premiere zum Jubiläum „325 Jahre Oper in Leipzig“ weiter

Szenenbild aus "Il trionfo del Tempo e del Disinganno"

Kiez Oper Berlin 2018

Berliner Opernrevolution

Die Kiez Oper bringt in Berlin unkonventionelle Inszenierungen an ungewöhnliche Spielorte. Ende Juni steht Händels selten aufgeführtes Werk „Il trionfo del Tempo e del Disinganno“ in der Alten Münze auf dem Programm weiter

Szenenbild aus "Les contes d'Hoffmann"

Opern-Kritik: De Nationale Opera – Les contes d’Hoffmann

Gedankenopulenz im Setzkasten

(Amsterdam, 3.6.2018) Jaques Offenbachs Künstleroper glänzt in einer enorm klugen Produktion und einer sängerischen Spitzenbesetzung weiter