Andrey Boreyko

Donnerstag, 13.02.2020 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Nemanja Radulović, Staatliches Sinfonieorchester Russland „Svetlanov“, …

Chatschaturjan: Violinkonzert d-Moll op. 46, Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36, Ljadow: Kikimora op. 63

Freitag, 14.02.2020 20:00 Uhr Stadthalle Braunschweig

Nemanja Radulović, Staatsliches Sinfonieorchester Russland „Svetlanov”, …

Ljadow: Der verzauberte See op. 62 & Kikimora op. 63, Tschaikowsky: Violinkonzert D-Dur op. 35, Strawinsky: Feuervogel-Suite

Sonntag, 16.02.2020 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Nemanja Radulović, Staatliches Sinfonieorchester Russland, Andrey Boreyko

Tschaikowsky: Violinkonzert D-Dur op. 35, Strawinsky: Der Feuervogel

Montag, 17.02.2020 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Nemanja Radulović, Staatliches Sinfonieorchester Russland, Andrey Boreyko

Ljadov: Der verzauberte See op. 62, Khatchaturian: Violinkonzert d-Moll, Strawinsky: L’Oiseau de feu

Dienstag, 18.02.2020 20:00 Uhr Gasteig München

Nemanja Radulović, Russian State Symphony Orchestra „Evgeny Svetlanov“, …

Liadov: Ouvertüre „Enchanted Lake“, Tschaikowsky: Violinkonzert D-Dur op. 35 & Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36

Mittwoch, 19.02.2020 20:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Nemanja Radulović, Staatliches Sinfonieorchester Russlands, Andrey Boreyko

Ljadow: Der verzauberte See op. 62 & Kikimora op. 63, Tschaikowsky: Violinkonzert D-Dur op. 35, Strawinsky: Feuervogel Suite

Sonntag, 24.05.2020 20:00 Uhr Konzerthaus Berlin

Iwona Sobotka, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Andrey Boreyko

Ravel: Pavane pour une infante défunte, Górecki: Sinfonie Nr. 3, Lutosławski: Interludium, Saint-Saëns: Sinfonie Nr. 3 c-Moll op. 78 „Orgelsinfonie“

Sonntag, 21.06.2020 16:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Nadezhda Pavlova, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Andrey Boreyko

Kancheli: Morning Prayers, Lokshin: Lieder der Margarete, Mahler: Blumine, Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 1 f-Moll op. 10

Montag, 22.06.2020 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Nadezhda Pavlova, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Andrey Boreyko

Kancheli: Morning Prayers, Lokshin: Lieder der Margarete, Mahler: Blumine, Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 1 f-Moll op. 10

CD-Rezension Andrey Boreyko

Sarkasmus braucht Schärfe

Andrey Boreyko schreitet im gelungenen Schostakowitsch-Zyklus voran – trotz Präzision… weiter