TV-Tipp: Das Eröffnungskonzert der Wiener Festwochen auf 3sat

Ein Abend für das Wiener Lied

Die alljährlichen Wiener Festwochen werden am 11. Mai mit einer Liveübertragung eines Konzertes auf dem Wiener Rathausplatz eröffnet bei dem Ernst Molden, Voodoo Jürgens und Ursula Strauss mitwirken werden

© ZDF/ORF/Günther Pichlkostner

Eröffnung der Wiener Festwochen

Eröffnung der Wiener Festwochen

Umsonst und draußen – beim Eröffnungskonzert der Wiener Festwochen 2018 am 11. Mai wird es wieder voll auf dem weiten Rathausplatz. Alle, die sich nicht vor Ort unter die Menge mischen wollen, haben die Möglichkeit den Abend ab 21.20 Uhr live auf 3sat zu verfolgen. Das Programm des dem Wiener Lied gewidmeten Abends wird einen Vorgeschmack auf das Motto des diesjährigen Mottos „Blumen aus der Hauptstadt“ geben.

Auf der Bühne sind Ernst Molden & Band feat. Alma, zahlreiche österreichische Musikerinnen und Musikern wie Voodoo Jürgens, Willi Resetarits, EsRAP aka Esra Özmen, Gustav, Ursula Strauss sowie Der Nino aus Wien zu erleben. Sie alle werden ihren Beitrag leisten um ein musikalisch-literarisches Programm von besonderer Finesse zu bieten.

Tradtionell und modern – das Wiener Lied

Schon seit Jahrzehnten ist das Wiener Lied ein fester Bestandteil der österreichischen Kultur. Durch die Beiträge von Künstlern wie Ernst Molden und Willi Resetarits ist es zu einem Moment der gesellschaftlichen Identifikation geworden und erfreut sich in moderner Gestalt unverhoffter Beliebtheit. Die im Wiener Lied verkörperte musikalische Vielfalt der österreichischen Hauptstadt wird internationalen und ebenso modernen Stilen wie Blues, Jazz, Rap und Folk begegnen.

Auf diese Weise wird schon beim Eröffnungskonzert das Programm der Wiener Festwochen symbolisch vorweggenommen, für die Intendant Tomaz Zierhofer-Kin auch in seinem zweiten Jahr Künstler versammelt hat, die verschiedenste Genres repräsentieren. Und diese Vielfalt wird durch die Liveübertragung unter der Regie von Thomas Bogensberger bei der Eröffnung vor der sensationellen Kulisse des Rathauses allen Interessierten vor Ort und zu Hause vor dem Fernseher kostenlos zugänglich sein.

In der Zeit vom 11. Mai vom 18 Juni wird ein Programm aus Theater, Kunst- und Musikperformance geboten. Ein Teil dieses großen Angebots bildet das Musikfestival HYPERREALITY.Festival for Club Culture by Wiener Festwochen vom 24.-26. Mai, bei dem die Gäste in eine Hyperrealität eintauchen können – eine individuelle, phantastische Gedankenwelt. Für dieses Festival wird 2018 erneut eine eigens adaptierte Location öffnen: Die ehemalige Sargfabrik F23.wir.fabriken.

concerti-Tipp

Eröffnung der Wiener Festwochen
Fr. 11.5., 21:20 Uhr
3sat

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *