Königliche Klänge

CD-Rezension Barocktrompeten Ensemble Berlin

Königliche Klänge

Das Barocktrompeten Ensemble Berlin beweist großes Wissen um das historische Musizieren und unschlagbares technisches Können

Würdevoll schreitet der König die vorderste Reihe seiner Truppen ab – den Soldaten ganz nah und doch durch seine Hochwohlgeborenheit unendlich weit von ihnen entfernt: Sich dieses historischen, in unserer westlichen Gegenwart nur noch schwer nachvollziehbaren Habitus in Gestalt von Trompetenmusik zu erinnern, das vermag das Barocktrompetenensemble Berlin auf geradezu unnachahmliche Art und Weise. Auf ihrem jüngsten Album „Mr. Handel’s Trumpeters“ bieten die Bläser nun mit Trompetenklängen des englischen Hofs von Purcell bis Händel einen weiteren neuen Ausschnitt aus dem weiten Panorama höfischer Musik verschiedener europäischer Nationen. Ein Panorama, welches das Ensemble von Johann Plietzsch mit immer neuen Aufnahmen schon seit Jahren ausbreitet: mit großem Wissen um das historische Musizieren, mit unschlagbarem technischen Können an den störrischen Naturtrompeten und mit Begeisterung für die ungeahnt vielseitigen klanglichen Möglichkeiten dieser Instrumente. Wahrhaft königlich!

Mr. Handel´s Trumpeters
Werke von Purcell, Dowland, Clarke, Keller, Shore & Mattheis

Barocktrompeten Ensemble Berlin, Johann Plietzsch
Raumklang

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *