Rolf-Liebermann-Studio

Oberstraße 120
20149 Hamburg

Das Rolf-Liebermann-Studio in Hamburg-Harvestehude wurde in seiner langen Geschichte bereits mehrere Male umbenannt. Lange Zeit war es unter „Studio 10“ oder „Großer Sendesaal“ bekannt, seit einer Renovierung im Jahr 2000 trägt es seinen heutigen Namen. Das ehemals als jüdischer Tempel erbaute Gebäude im Bauhausstil befindet sich auf dem heutigen Gelände des NDR in Hamburg und wurde, nachdem die Inneneinrichtung in der Pogromnacht des 9. November 1938 zerstört wurde, in den 1950er Jahren zum Konzertsaal umgebaut. In der Vergangenheit sind hier diverse Hörfunksendungen produziert worden, heute finden neben klassischen Konzerten auch Lesungen, Matineen und Jazzkonzerte statt. Mit der Umbenennung möchte der NDR seine Verbundenheit mit dem zeitgenössischen Komponisten und ehemaligen Intendanten der Hamburgischen Staatsoper, Rolf Liebermann, ausdrücken, der von 1957 bis 1959 Leiter der Hauptabteilung Musik beim NDR war.

Montag, 07.12.2020 20:00 Uhr Rolf-Liebermann-Studio Hamburg
Montag, 15.02.2021 20:00 Uhr Rolf-Liebermann-Studio Hamburg

Wolfgang Ritter, Gaspare Buonomano, Anaëlle Tourret, Barbara Gruszczynska & …

Debussy: Sonate für Flöte, Viola und Harfe & Danse sacrée et danse profane, Fauré: Sicilienne op. 78 für Violoncello und Klavier & Après un rêve op. 7/1, Ravel: Introduction et Allegro für Flöte, Klarinette, Harfe und Streichquartett, Caplet: Conte fantastique, Saint-Saëns: Der Schwan & Romanze Des-Dur op. 37

Samstag, 24.04.2021 15:30 Uhr Rolf-Liebermann-Studio Hamburg

Winnie-the-Pooh

Familienkonzert
Sonntag, 09.05.2021 11:00 Uhr Rolf-Liebermann-Studio Hamburg
Montag, 10.05.2021 20:00 Uhr Rolf-Liebermann-Studio Hamburg
Montag, 21.06.2021 20:00 Uhr Rolf-Liebermann-Studio Hamburg