Startseite » Spielzeiteinladung » Willkommen im Münchner Künstlerhaus!
Anzeige

Herzliche Einladung zur Reihe „Kraft der Musik“

Willkommen im Münchner Künstlerhaus!

Pianist Markus Kreul lädt mit der Reihe Kraft der Musik ein zu Gesprächen, Musik und besonderen Begegnungen im Münchner Künstlerhaus.

Willkommen im Münchner Künstlerhaus!

Liebes Publikum,

auch für die zweite Staffel meiner erfolgreichen Reihe zur „Kraft der Musik“ verwandelt sich der historische Festsaal des Münchner Künstlerhauses in einen prächtigen Salon. In dieser intimen After-Work-Atmosphäre spüre ich mit meinen prominenten Gästen der Bedeutung von Musik für ihr und unser aller Leben nach. Neben sehr persönlichen Einblicken in ihre Erlebniswelt offenbaren meine Gesprächspartner in diesem anheimelnden Ambiente viele bewegende Erinnerungen, humorvolle Anekdoten und jene Musik, die ihnen stets unvergesslich bleiben wird. Der vertrauensvolle Austausch mit den Besuchern im Saal und die besondere Livemusik bescheren uns Momente, wie das Kulturleben sie nur selten zu bieten hat.

Willkommen in Münchens legendärem Künstlertreff

Der legendäre Künstlertreff im Herzen der Altstadt bietet schon seit fast 125 Jahren den perfekten Rahmen für außergewöhnliche Begegnungen zwischen Künstlern und ihrem Publikum. Hier kann man Kultur, Geist und Geschichte förmlich spüren. Auch für unsere unterhaltsame Spurensuche nach der ‚Kraft der Musik‘ ist das Münchner Künstlerhaus damit die ideale Location. Bei Drinks von der Bar und einem Imbiss können Sie diesen inspirierenden Ausklang des Tages mit allen Sinnen genießen.

Freuen Sie sich mit mir auf den Journalisten, Autor und Kritiker Harald Eggebrecht, den Schauspieler und Musiker Miroslav Nemec, die legendäre Mezzosopranistin Waltraud Meier und die gefeierte Violinistin Arabella Steinbacher.

Musik – in Vielfalt einzigartig: Harald Eggebrecht

Am Dienstag, den 21.11.2023 begrüße ich den Publizisten Harald Eggebrecht, für den Musik ein Wesen ist, das in unser Leben tritt und wieder daraus verschwindet, um uns verändert zurückzulassen.

Journalist, Autor und Kritiker Harald Eggebrecht
Journalist, Autor und Kritiker Harald Eggebrecht

Als Junge krabbelte er regelmäßig unter den Flügel seiner Mutter, unzählige Stunden seiner Jugend verbrachte er auf den Stehplätzen der Münchner Konzertsäle und Theater. Der Musikliebhaber erlebte mehr als 1.000 Proben von Sergiu Celibidache, dem legendären Generalmusikdirektor der Münchner Philharmoniker und bleibt als Kritiker ein ewig Suchender. Für jedes Werk und jedes einzelne Konzert erarbeitet er ein eigenes Vokabular, um der Einmaligkeit des Musikerlebnisses nachzuspüren und gerecht zu werden. Hier gründet auch seine Seelenverwandtschaft zum Universalgenie Robert Schumann, dessen Klaviermusik sich an diesem Abend mit Texten von Jean Paul zu besonderen musikalisch-literarischen Momenten verbindet.

Musik als Lebenselixier – Miroslav Nemec

Am Dienstag, den 23.01.2024 um 19.00 Uhr ist der beliebte Münchner Tatort-Kommissar Miroslav Nemec mein Gast – und zeigt uns seine andere, nicht minder erfolgreiche Seite.

Auch als Musiker füllt Nemec, der zweifellos zu den bekanntesten Schauspielern im deutschsprachigen Raum zählt, ganze Konzertsäle. Wenn er mit seiner Band auf der Bühne steht, spürt er förmlich, wie die Musik die Menschen erreicht und sie trägt. Ganz persönlich kann er von ähnlichen Erfahrungen berichten, denn zu seinem eigenen Leben gehört die Musik schon, seit er denken kann.

Münchner Tatort-Kommissar und Musiker: Miroslav Nemec
Münchner Tatort-Kommissar und Musiker: Miroslav Nemec

Nemecs Kindheit in Zagreb war von Armut geprägt, die Kraft der Musik wurde zum Elixier fürs Überleben. Schon auf dem Gymnasium gründete Nemec eine Schülerband und absolvierte später eine Ausbildung zum staatlich geprüften Musiklehrer am renommierten Mozarteum in Salzburg.

Die ein oder andere wilde Phase, eine Schauspielausbildung und jede Menge Erfolge später, ist Miroslav Nemec heute als Vortragskünstler, Schauspieler und Musiker ganz bei sich angekommen. Seine spannenden Geschichten, heiteren Anekdoten und Livemusik garantieren fesselnde und tiefgründige Unterhaltung – mit viel Musik.

Quicklebendige Legende – Waltraud Meier

Am 19. März 2024 um 19.00 Uhr gibt die legendäre Mezzosopranistin Waltraud Meier sich die Ehre. Die Wagner-Interpretin hat die großen Bühnen der Welt erobert und ist eine quicklebendige Legende. Stardirigenten schwärmen davon, wie sie ihre außergewöhnliche musikalische Persönlichkeit mit Leidenschaft, Kreativität und klarem Intellekt zu verbinden weiß. Bei uns gibt sie nachdenklich, freimütig und humorvoll Einblicke in ihre Gedanken- und Gefühlswelt.

Meisterin der Violine – Arabella Steinbacher

Zum Finale dieser Staffel begrüße ich am 30.04.2023 um 19.00 Uhr die gefeierte Violinistin Arabella Steinbacher, die ihr Publikum und die Kritiker gleichermaßen zum Schwärmen bringt. Für die Tochter einer japanischen Sängerin und eines deutschen Musikprofessors ist Musik Inspiration und Meditation zugleich. Die Geige wird zur Schwester ihrer Stimme, der Bogen zum eigenen Atem. Sie spricht nicht nur über ihr Leben und die Kraft der Musik, sondern zeigt uns auch ihre große stilistische Vielfältigkeit, unter anderem mit Astor Piazzolla – dem argentinischen Tangorevolutionär, dessen Musik sie bereits als Elfjährige auf Inline-Skates und mit Walkman inspiriert hat.

Ihr

Markus Kreul
Pianist, erfolgreicher Podcaster, leidenschaftlicher Schumann-Botschafter und Dozent

Termine

Aktuell keine termine vorhanden

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!