Maximilian Theiss

Geboren und aufgewachsen in München. Musikstudium in Weimar, Journalismusstudium in München. Redakteur und Autor bei diversen Tageszeitungen und Kulturmagazinen in Nürnberg, München und Hamburg. Seit 2016 Textchef bei concerti.

Artikel

classic con brio 2022

Bei aller Betroffenheit das Leben nicht vergessen

Im Osnabrücker Land stärkt classic con brio den Friedens- und… weiter

Interview Igor Levit

„Es ist unser verdammter Luxus, das tun zu dürfen“

Igor Levit über schöne Momente in schwierigen Zeiten, die Notwendigkeit,… weiter

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin & Tarmo Peltokoski

Wer sagt, dass Kagel und Co. nur was für Kenner sind?

Mit seiner Reihe „Mensch, Musik“ erschließt das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin neue… weiter

Klangvokal Dortmund: Reinoud Van Mechelen

Der gut bekannte Unbekannte

Reinoud Van Mechelen entfaltet den Klangkosmos Rameaus im Reinoldihaus Dortmund. weiter

Musiktage Mondsee 2022

Romantische Klänge im Salzkammergut

Die Musiktage Mondsee stehen in diesem Sommer im Zeichen von… weiter

Felsenbühne Rathen: Wagner – Der fliegende Holländer

Gespenstisch schön

Die idyllisch, aber auch schaurig anmutende Felsenbühne Rathen wird zum… weiter

Blickwinkel: Oliver Wille

„Ein Konzert muss auch ein Abenteuer sein“

Die Sommerlichen Musiktage Hitzacker eröffnen vom 30.7. bis 7.8 besondere… weiter

Verdis „Nabucco“ auf Erfurter Domstufen-Festspielen

Für immer aktuell

Bei den diesjährigen Domstufen-Festspielen in Erfurt wird Verdis Klassiker „Nabucco“… weiter

Bojan Vuletićs „Visions of Excess“ beim Asphalt Festival

Wenn Musiker über die Stränge schlagen

„Visions of Excess“ von Bojan Vuletić feiert den virtuosen Kontrollverlust. weiter

Bücherfrühling – Kerstin Schüssler-Bach: Simone Young

Porträt im besten Wortsinn

Monografie zeichnet ein aufschlussreiches Bild der australischen Dirigentin Simone Young. weiter

Reflektor John Zorn in der Elbphilharmonie

Wer ist er – und wenn ja, wie viele? – John Zorn erfindet sich immer wieder neu

In der Reihe „Reflektor“ präsentiert der Musiker, Komponist und Freigeist… weiter

Interview Hansjörg Albrecht

„Wenn ich Mozart dirigiere, dirigiere ich Mozart“

Dirigent und Organist Hansjörg Albrecht über Musik und Politik, Bruckner… weiter

Rezension Anaëlle Tourret – Perspectives

Auf der Stuhlkante

Opulentes Spiel der Klangfarben: Anaëlle Tourrets Solo-Debüt „Perspectives“. weiter

Nominiert zum „Publikum des Jahres 2021“: Bayerische Staatsoper

Von Jubelstürmen und Unmutsbekundungen

Das Publikum der Bayerischen Staatsoper ist vor allem: treu und… weiter

Rezension Benedict Kloeckner – J. S. Bach: Cello-Suiten

Altes Testament im Hier und Jetzt

Benedict Kloeckner nutzte die Phasen des Lockdowns, um Bachs Cello-Suiten… weiter

Nominiert zum „Publikum des Jahres 2021“: Berliner Philharmoniker

Seit 140 Jahren treu ergeben

Das Publikum der Berliner Philharmoniker findet man nicht nur in… weiter

Interview Jean-Guihen Queyras

„Eine Karikatur des permanent reisenden Künstlers“

Cellist Jean-Guihen Queyras über den Wert der Kommunikation in der… weiter

Interview Seong-Jin Cho

„Nein, ich fühle mich einfach nur glücklich“

Auch wenn Seong-Jin Cho mit unbestrittenen Koryphäen der Dirigentenzunft arbeitet:… weiter

Bücherherbst – Alessandra Barabaschi: Stradivari

Selbstaufopferung für ein Wunderwerk

Alessandra Barabaschi spürt dem Mythos Stradivaris nach ohne ihn zu… weiter

TV-Tipp 7.12. Arte: Verdis „Macbeth“ – Saisoneröffnung Mailänder Scala

Mailand darf feiern

Arte überträgt die Neuinszenierung von Verdis „Macbeth“, mit der die… weiter