Tage Alter Musik Herne 2019

Zum inneren Sehen animieren

Die Tage Alter Musik in Herne stiften „Verwirrung“.

© Emscherblau/Wikimedia Commons

Spielstätte bei den Tagen Alter Musik: Kulturzentrum Herne

Spielstätte bei den Tagen Alter Musik: Kulturzentrum Herne

Seit ihrer Gründung 1976 meistern die „Tage Alter Musik in Herne“ alljährlich den Spagat, in musikwissenschaftliche und auch philosophische Tiefen vorzudringen, ohne dabei ein Elfenbeinturm für Fachleute der Renaissance- und Barockmusik zu sein. In diesem Jahr befassen sich die Veranstalter mit den Formen musikalischer Kommunikation. Unter diesem Gesichtspunkt erklingt etwa Musik des seit seiner Kindheit erblindeten Komponisten Francesco Landini, der im 14. Jahrhundert mit seiner Musik seine Hörer zu einem inneren Sehen animierte, während das Schwanthaler Trompetenconsort den Weg von Trompete und Co. vom militärischen Signal- zum kunstvollen Konzertins­trument nachzeichnet.

Durch Verwirrung zur höheren Erkenntnis

Unter dem Motto „Verstehen – Verwirren“ greifen alle zehn Konzerte die beiden wesentlichen Aspekte der Kommunikation auf, denn: Auch aus der Verwirrung heraus entsteht oft höhere Erkenntnis. Wie sonst hätte sich die Musik weiterentwickeln können, wenn progressive Komponisten ihre Zuhörer nicht immer wieder vor den Kopf gestoßen hätten?

Kreuzkirche Herne

Tage Alter Musik Herne

14. bis 17. November 2019

Die Tage Alter Musik in Herne finden seit 1976 jährlich im November statt. Neben Konzertveranstaltungen ist das Festival ein Treffpunkt von Musikwissenschaftlern und Instrumentenbauern. weiter

Auch interessant

Holzhausenkonzerte: Streichquartettfesttage 2019

Vier Ensembles geben sich die Klinke in die Hand

Bei den Streichquartettfesttagen 2019 bildet Franz Schubert den roten Faden. weiter

Vocalise Potsdam 2019

Von der deutschen Motette bis zum englischen Pop-Song

Die Vocalise Potsdam fokussiert sich dieses Jahr auf die europäische Musikgeschichte weiter

Mozartfest Augsburg 2019

Da wird beherzt ins Alphorn geblasen

Das Mozartfest Augsburg gratuliert Leopold Mozart mit sechs Konzerten zum 300. Geburtstag. weiter

Kommentare sind geschlossen.