Beherrschter Brahms

CD-Rezension Adam Laloum – Brahms Klavierkonzerte

Beherrschter Brahms

Erstaunlich, dass Adam Laloum gleich beide Klavierkonzerte eingespielt hat, gehören sie doch in den Zuständigkeitsbereich gestandener Großpianisten weiter

Ein Lächeln von Piano und Bass

CD-Rezension David & Erik Desimpelaere – Smile

Ein Lächeln von Piano und Bass

Die Arrangements von David Desimpelaere flirten in ganz feinen und aparten Mischungsverhältnissen mit dem iberischen, amerikanischen oder rumänischen Kulturkreis weiter

Verzweiflungsseufzer mit Saxofon

CD-Rezension Giuliano Carella – Meyerbeer: Le Prophète

Verzweiflungsseufzer mit Saxofon

Noch immer so faszinierend wie vor 150 Jahren: Giuliano Carella dirigiert Meyerbeers „Le Prophète“ ungekürzt nach der kritischen Neuausgabe weiter

Flüchtig

CD-Rezension Marina Baranova – Unfolding Debussy

Flüchtig

„Unfolding Debussy“ von Marina Baranova könnte als Live-Peformance unterhaltsam sein, als bloße Konserve wirkt es reichlich öde weiter

Ausgewogene Passion

CD-Rezension Matthias Grünert – Bach: Johannes-Passion

Ausgewogene Passion

Hier kommt die Passionsgeschichte ohne übertreibende Mittel aus – eine insgesamt homogene und insofern stimmige Aufnahme weiter

Der Meister am Werk

CD-Rezension Murray Perahia – Beethoven-Sonaten

Der Meister am Werk

Murray Perahias Interpretation hat an keiner Stelle etwas Angestrengtes, nichts Konstruiertes, alles wirkt wie eine natürliche Entwicklung weiter

Virtuose Teufeleien

CD-Rezension Michael Barenboim – Sciarrino

Virtuose Teufeleien

Michael Barenboim nimmt die Herausforderungen an, die sich bis an die Grenze spieltechnischer und auch metaphysischer Extreme bewegen weiter

Später Mozart

CD-Rezension Piotr Anderszewski – Mozart Klavierkonzerte

Später Mozart

Piotr Anderszewski spielt nuancen- und variantenreich sowie mit markantem Charakter, das Spiel des Orchesters hingegen könnte prägnanter und pointierter sein weiter

Opernhafte Kantaten

CD-Rezension Reinoud van Mechelen – Kantaten von Clérambault

Opernhafte Kantaten

Clérambaults Kantaten präsentiert der Tenor Reinoud van Mechelen mit ebenso viel französischem Esprit wie stilistischem Gespür und musikalischer Souveränität weiter

Klingende Geistesverwandtschaft

CD-Rezension Tanja Tetzlaff – Werke von Rautavaara

Klingende Geistesverwandtschaft

Tanja Tetzlaff und Gunilla Süssmann liegen auf einem Atem und breiten gemeinsam die musikalischen Schwingen über Rautavaara aus weiter

Große Harmonie

CD-Rezension Trio Shaham Erez Wallfisch – Schumann

Große Harmonie

Das Trio Shaham Erez Wallfisch harmoniert einfach großartig miteinander, was es in dieser Einspielung wieder einmal unter Beweis stellt weiter

Charmanter Wohlklang

CD-Rezension Matthew Sharp – Hans Gál

Charmanter Wohlklang

Die meisten Werke von Hans Gál sind heute vergessen, doch es regt sich neues Interesse – auch dank des Cellisten Matthew Sharp weiter

Tönende Historienmalerei

CD-Rezension Cornelius Meister – Weinberger: Wallenstein

Tönende Historienmalerei

Sattes musikalisches Geschichtspanorama: Jaromír Weinbergers „Wallenstein“ ist eine der letzten tonal durchkomponierten großen Opern weiter

Schumann-Erbe

CD-Rezension Sofja Gülbadamova – Ernst von Dohnányi

Schumann-Erbe

Wie Sofja Gülbadamova die Harmonien herausarbeitet, wie sie mit den rhapsodischen Momenten umgeht, das zeugt von Kenntnis und emotionaler Bindung weiter

Zahme Saxofon-Zaubereien

CD-Rezension Alliage Quintett – Lost in Temptation

Zahme Saxofon-Zaubereien

Ihre delikatesten Vorzüge entfaltet das Alliage Quintett dort, wo die Arrangements andere Klangkosmen aufreißen als die ursprüngliche Instrumentation weiter

Suggestive Klangreisen

CD-Rezension Thomas Dausgaard & Seattle Symphony – Nielsen

Suggestive Klangreisen

In Thomas Dausgaard hat Carl Nielsen einen engagierten künstlerischen Anwalt: Mit dem Seattle Symphony legt der Dirigent nun zwei Sinfonien Nielsens im Live-Mitschnitt vor weiter

Persönliche Erinnerungen

CD-Rezension Daniel Hope – Journey to Mozart

Persönliche Erinnerungen

Porträt der Mozartzeit: Daniel Hope und das Zürcher Kammerorchester spielen in kleiner Besetzung und liefern mit vibratoarmem Spiel ein überaus transparentes Klangbild weiter

Kunst der Verwandlung

CD-Rezension Sonya Yoncheva – The Verdi Album

Kunst der Verwandlung

Liebe, Schmerz und herzzerreißende Klage: Sonya Yoncheva zeigt auf ihrem Verdi-Album eindrucksvoll ihre Vielseitigkeit weiter

Lebenslinien

CD-Rezension Lea und Esther Birringer – Lifelines

Lebenslinien

Poetisch und fein klingt Lea und Esther Birringers Grieg, und bei Franck zeigen sie, dass auch ein veritables Feuer in ihnen brennt weiter

Ein eingespieltes Team

CD-Rezension Jean-Guihen Queyras & Alexandre Tharaud – Brahms

Ein eingespieltes Team

Zwischen zwei Welten pendelt diese Brahms-Einspielung von Jean-Guihen Queyras und Alexandre Tharaud weiter