© Gilbhart

4 Times Baroque

4 Times Baroque

Das 2013 in Frankfurt am Main gegründete Ensemble 4 Times Baroque besteht aus Jan Nigges (Flöte), Jonas Zschenderlein (Violine), Karl Simko (Violoncello) und Alexander von Heißen (Cembalo). Die vier Musiker spielen seit ihrer Jugendzeit zusammen, was zu einer einzigartigen Verbundenheit in diesem Ensemble führt, das sich der Barockmusik und der historischen Interpretationspraxis verschrieben hat.

Noch in seinem Gründungsjahr gewann das Ensemble den Publikumspreis beim Internationalen Marini Wettbewerb in Neuburg und produzierte sein erstes Album mit Werken von Arcangelo Corelli. Dieses galt als Hommage an den großen Komponisten anlässlich zu dessen 300. Todesjahr. Doch auch Werke weniger bekannter Komponisten gehören zu ihrem Repertoire. So entdeckten sie für ihr zweites Album „Caught in Italian Virtuosity“ Stücke des aus Hamburg stammenden Pierre Prowo wieder.

2015 trat 4 Times Baroque beim Rheingau Musikfestival und bei den Thüringer Bachwochen auf. Für ihre Leistungen erhielten die Musiker 2018 den OPUS Klassik in der Kategorie „Nachwuchskünstler des Jahres“.

Sonntag, 21.06.2020 11:30 Uhr Alte Börse Leipzig

4 Times Baroque

Bachfest Leipzig
#deinconcertiabend

Baroque meets Digital Streaming

Mitglieder von 4 Times Baroque spielen am 21. März live im Rahmen von #deinconcertiabend. weiter

Porträt 4 Times Baroque

Die Barock-Band

Jung und wild wie einst Il Giardino Armonico: Das Ensemble 4 Times Baroque entstaubt Alte Musik, ohne sich dem Publikumsgeschmack anzubiedern. weiter