Kantaten von Bachs Vorgänger

Kantaten von Bachs Vorgänger

Sowohl für Fans von Heinrich Schütz und seiner Zeit als auch für alle Freunde Bachscher Kantaten ein absolutes Muss

Das gesamte Kantatenwerk Johann Kuhnaus möchte der Leipziger Musikverlag Pfefferkorn bis zu dessen 300. Todestag 2022 in einer Edition vorlegen. Ein musikalisch sehr viel versprechendes Projekt, wie diese CD mit sechs Ersteinspielungen von Kuhnau-Werken zeigt, für die sich die 1992 gegründete camerat lipsiensis mit dem 2011 entstandenen Vokalensemble Opella Musica zusammengetan hat (auch wenn die beeindruckendste Komposition der CD möglicherweise gar nicht von Kuhnau stammt). Sowohl für Fans von Heinrich Schütz und seiner Zeit als auch für alle Freunde Bachscher Kantaten ein absolutes Muss, endlich einmal kann man die Entwicklung der Musik zwischen beiden hörend nachvollziehen. Abwechslungsreich, kurzweilig und klangschön ist die Musik des Thomaskantors, die Opella Musica mit der angemessenen Frische musiziert: Man muss sich bei dieser Musik ja immer die Schüler vorstellen, die sie aufgeführt haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *