© Peter Eberts

Konzerthalle Bamberg

Konzerthalle Bamberg

Mußstraße 1
96047 Bamberg
https://www.bamberg-ce.de/

Eines der führenden deutschen Sinfonieorchester ist in der Konzerthalle Bamberg beheimatet: die Bamberger Symphoniker. Das Orchester wurde im Jahr 1946 gegründet und umfasste überwiegend Orchestermusiker, die in der Folge der Ost-West-Flüchtlingsbewegung in Bamberg landeten. Zunächst spielte das Orchester in der ehemaligen Kirche des Dominikanerklosters, was allerdings nur als Provisorium anzusehen war. Ab den 70er Jahren gab es schließlich Überlegungen, in der oberfränkischen Kleinstadt ein Konzerthaus für die ansässigen Symphoniker zu bauen. Schließlich wurde nach den Plänen der Münchner Architekten Rollenhagen und Großmann eine Konzerthalle errichtet, die im Jahr 1993 eröffnet wurde. Idyllisch am Ufer der Regnitz gelegen, beherbergt die Konzerthalle zwei Säle: den rund 1400 Zuschauer fassenden Joseph-Keilberth-Saal (nach dem legendären Chefdirigenten benannt, der von 1950 bis 1968 in Bamberg tätig war) und den kleineren Hegel-Saal. Der Joseph-Keilberth-Saal beherbergt zudem eine viermanualige Konzertorgel, die eigens für die Konzerthalle Bamberg angefertigt wurde. Wie auch die Orgel der Münchner Frauenkirche, stammt auch die Bamberger Orgel aus „der Feder“ der traditionsreichen Thomas Jann Orgelbau GmbH.

Sonntag, 02.10.2022 17:00 Uhr Konzerthalle Bamberg
Donnerstag, 06.10.2022 20:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Mitsuko Uchida, Bamberger Symphoniker, Jakub Hrůša

Deutsch: Phantasma (UA), R. Strauss: Also sprach Zarathustra, Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73

Freitag, 07.10.2022 20:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Mitsuko Uchida, Bamberger Symphoniker, Jakub Hrůša

Deutsch: Phantasma (UA), R. Strauss: Also sprach Zarathustra, Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73

Samstag, 15.10.2022 20:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Julia Fischer, Daniel Müller-Schott, Bamberger Symphoniker, Juanjo Mena

Werke von Milhaud, Brahms, Debussy & Villa-Lobos

Sonntag, 16.10.2022 17:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Julia Fischer, Daniel Müller-Schott, Bamberger Symphoniker, Juanjo Mena

Werke von Milhaud, Brahms, Debussy & Villa-Lobos

Dienstag, 18.10.2022 20:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Aris Quartett

Werke von Haydn, Mendelssohn & Smetana

Freitag, 21.10.2022 20:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Slam Symphony

Bamberger Symphoniker, Petr Popelka (Leitung), Friedrich Herrmann, Veronika Rieger & Dominique Macri (Poetry Slam), Christian Ritter (Moderation)

Samstag, 22.10.2022 20:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Anna Vinnitskaya, Bamberger Symphoniker, Petr Popelka

L. Boulanger: D’un Matin de printemps & D’un Soir triste, Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 1 fis-Moll op. 1, Schumann: Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38 „Frühlingssinfonie“

Freitag, 28.10.2022 20:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Marius Urba, Bamberger Symphoniker, Antonello Manacorda

Dean: Pastoral Symphony, Schostakowitsch: Cellokonzert Nr. 2 g-Moll op. 126, Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“

Sonntag, 30.10.2022 17:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Melina Kim-Guez, Lucie de Roos, Paul Rivinius

Bonis: Soir et matin op. 76, Chaminade: Klaviertrio Nr. 2 a-Moll op. 34, C. Schumann: Klaviertrio g-Moll op. 17