Düsseldorf

Freitag, 24.05.2019 20:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Elīna Garanča, NDR Radiophilharmonie, Karel Mark Chichon

Arien & Romanzen von Tosti, Lara, Curtis, Montes u. a.
Samstag, 25.05.2019 19:30 Uhr Deutsche Oper am Rhein – Opernhaus Düsseldorf

Tschaikowsky: Pique Dame (Premiere)

Aziz Shokhakimov (Leitung), Lydia Steier (Regie)

Samstag, 25.05.2019 20:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Fatma Said, Andrej Bielow, Felix Klieser, Herbert Schuch

Schumann: Ausgewählte Lieder, Drei Romanzen op. 22 & Adagio und Allegro op. 70 für Horn und Klavier, Schubert: Auf dem Strom D 943, Bonis: Scènes de la forêt, Brahms: Horntrio Es-Dur op. 40
Sonntag, 26.05.2019 11:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf
Sonntag, 26.05.2019 16:30 Uhr Tonhalle Düsseldorf
Sonntag, 26.05.2019 17:00 Uhr Theater Düsseldorf

Wagner: Die Walküre

Axel Kober (Leitung), Dietrich W. Hilsdorf (Regie)

Sonntag, 26.05.2019 18:30 Uhr Deutsche Oper am Rhein – Opernhaus Düsseldorf

Gounod: Roméo et Juliette

David Crescenzi (Leitung), Philipp Westerbarkei (Regie)

Montag, 27.05.2019 20:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Eliot Quartet

Schumannfest Düsseldorf
Dienstag, 28.05.2019 20:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Women of the World

Schumannfest Düsseldorf
Donnerstag, 30.05.2019 18:30 Uhr Deutsche Oper am Rhein – Opernhaus Düsseldorf

Tschaikowsky: Pique Dame

Aziz Shokhakimov (Leitung), Lydia Steier (Regie)

Uraufführung: Deutsche Oper am Rhein – Schade, dass sie eine Hure war

Eine musikalische Maskerade

An der Deutschen Oper am Rhein wird am 16. Februar… weiter

Opern-Kritik: Deutsche Oper am Rhein – Die Walküre

Regie-Rätsel

(Düsseldorf, 28.1.2018) Altmeister Dietrich Hilsdorf beschert den Wagnerianern attraktive, doch… weiter

Ballett am Rhein: Neue Choreografien

Schattenrosen künden von Vergänglichkeit

Das Ballett am Rhein lockt mit drei Choreografien und einer… weiter

Das Publikum des Jahres 2017

Der „Tannhäuser“-Skandal in Düsseldorf

Anlässlich des concerti-Wettbewerbs „Das Publikum des Jahres 2017“ lassen wir… weiter

Daniiel Trifonov spielt Federico Mompou

Von den frühen Pariser Jahren zehren

Daniil Trifonov betrachtet Chopin durch die Brille Mompous und Rachmaninows weiter

Opern-Kritik: Deutsche Oper am Rhein – Wozzeck

Dieser Thriller ist eine Reise wert

(Düsseldorf, 20.10.2017) Intensiver geht’s nicht: Regisseur Stefan Herheim und Generalmusikdirektor… weiter

Aeolus Bläserwettbewerb 2017

Erlebnisse, die Körper, Geist und Seele beflügeln

Beim Aeolus Bläserwettbewerb ist der Andrang junger Holzbläser groß wie… weiter

Operetten-Kritik: Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf – Der Graf von Luxemburg

Salonkomödie im Wechselbad

(Düsseldorf, 3.12.2016) Jens-Daniel Herzogs unentschiedene Lehár-Regie wird durch einen famosen… weiter