Britten: Turn of the Screw

Interpreten

Marco Lee (The Prologue)
Sarah Brady (The Governess)
Solist des Knabenchores der Chorakademie Dortmund (Miles)
Weronika Rabek (Flora)
Monika Walerowicz (Mrs. Grose)
Sunnyboy Dladla (Quint)
Barno Ismatullaeva (Miss Jessel)
Niedersächsisches Staatsorchester Hannover
Stephan Zillas (Leitung)
Immo Karaman (Inszenierung)

Termine

Auch interessant

Opern-Kritik: Staatsoper Hannover – The Turn of the Screw

Am Rande des Wahnsinns

(Hannover, 23.4.2021) Immo Karaman setzt bei Brittens Psychothriller „The Turn of the Screw“ auf effektvolle Horrorfilmszenarien in Schwarzweiß. weiter

Opern-Kritik: Staatsoper Hannover – Carmen

Carmens Töchterchen

(Hannover, 24.10.2020) Zwischen Musical, Revue und Performance verlegt Barbora Horáková Bizets Evergreen in die Jugendkultur der Gegenwart, ersetzt damit alte Klischees durch neue. weiter

Interview Stephan Zilias

„Denjenigen, der einfach alles kann, gibt es nicht“

Stephan Zilias konnte viel von den großen Dirigenten lernen. Jetzt ist er selbst Generalmusikdirektor und zog dafür mit Familie nach Hannover. weiter