Barocktage

Gluck: Orfeo ed Euridice

© Anna Hoffman

Max Emanuel Cenčić

Max Emanuel Cenčić

Interpreten

Max Emanuel Cenčić (Orfeo)
Anna Prohaska (Euridice)
Liubov Medvedeva (Amor)
Staatsopernchor
Akademie für Alte Musik Berlin
Christophe Rousset (Leitung)
Jürgen Flimm (Regie)

Vergangene Termine

Samstag, 06.11.2021
19:30 Uhr

Auch interessant

Opern-Kritik: Staatsoper Unter den Linden Berlin – Il Giustino

Im Schicksalsrad zwischen Barock und Gegenwart

(Berlin, 20.11.2022) Augenzwinkernd verbindet Regisseurin Barbora Horáková für Vivaldis Musikdrama Versatzstücke und Stilmittel aus unterschiedlichen Epochen, Kunst und Kitsch. René Jacobs eröffnet diesjährigen Barocktage an der Berliner Staatsoper mit der Akademie für Alte Musik Berlin. weiter

Opern-Kritik: Théâtre National de l'Opéra comqiue – Armide

Gluck im Glück

(Paris, 13.11.2022) Barockdiva Véronique Gens in der Titelpartie und Maestro Christophe Rousset mit Les Talens Lyriques beleben die neue Natürlichkeit des Christoph Willibald Gluck. Regisseurin Lilo Baur bleibt in ihrer atmosphärisch schönen Inszenierung allzu demütig. weiter

Bayreuth Baroque 2022

Historisches Sängerfest mit Counterkerlen im Fummel

Auch mit seiner dritten Ausgabe stillt das Festival Bayreuth Baroque die Sucht nach Seltenem. weiter