Termintipp

Purcell: Dido and Aeneas (Abgesagt)

© Martin Sigmund

Regisseur der jungen Generation: Dirk Schmeding

Regisseur der jungen Generation: Dirk Schmeding

Fast 350 Jahre alt ist Henry Purcells „Dido and Aeneas“, und doch klingen die Psychogramme dieser Seelenmusik so taufrisch und brandaktuell wie am ersten Tag. Daniel Inbal, erster Kapellmeister am Theater Osnabrück, hat immer wieder ein glückliches Händchen für das Barockrepertoire bewiesen. Er dirigiert die Oper von Purcell, mit der am 26. September die Saison eröffnet wird. In der letzten Intendanten-Saison von Ralf Waldschmidt darf man auf die Regie-Arbeit von Dirk Schmeding gespannt sein, der bereits mit seiner Interpretation der Rarität Guercoeur für den International Opera Award nominiert war. Pflicht oder Neigung, diese Frage muss sich Aeneas stellen, als dem trojanischen Helden durch eine Intrige die schnelle Abreise aus Karthago nahegelegt wird. Allein und verzweifelt zurück bleibt Dido, Königin von Karthago. Die hatte eigentlich ihrem verstorbenen Gatten ewige Treue geschworen. Doch sie verliebt sich unsterblich in Aeneas. Zum dramatischen Showdown kommt es beim Abschied. Dido nimmt sich das Leben. Sigrid Schuer

Interpreten

Olga Privalova/Susann Vent-Wunderlich (Dido)
Marie-Christine Haase (Belinda)
Daniel Inbal (Leitung)
Dirk Schmeding (Regie)

Termine

Dienstag, 01.12.2020
19:30 Uhr abgesagt
Mittwoch, 02.12.2020
19:30 Uhr abgesagt
Donnerstag, 03.12.2020
19:30 Uhr abgesagt
Sonntag, 03.01.2021
15:00 Uhr
Freitag, 12.02.2021
19:30 Uhr

Vergangene Termine

Sonntag, 27.09.2020
19:30 Uhr
Samstag, 26.09.2020
19:30 Uhr Premiere

Auch interessant

classic con brio Festival

Paris – ein Fest fürs Leben

Klassik mit Schwung: Das jährlich im Frühjahr stattfindende Kammermusikfestival „classic con brio“ in Osnabrück feiert in diesem Jahr die Kulturmetropole Paris weiter