Empfehlung der concerti-Redaktion

Sondheim: Das Lächeln einer Sommernacht

Fröhlicher Partnertausch: Im Musical „Das Lächeln einer Sommernacht“ wird der Betrüger zum Betrogenen

Theater Zwickau, Theater im Malsaal © Theater Plauen-Zwickau

Theater Zwickau, Theater im Malsaal

Der 1955 gedrehte Film „Das Lächeln einer Sommernacht“ war der erste internationale Erfolg des schwedischen Regisseurs Ingmar Bergman und gehört zu einer Reihe komödiantischer Stoffe, mit denen der Kultfilmemacher damals experimentierte. Kein Geringerer als der große Musicalkomponist und -texter Stephen Sondheim machte 1977 daraus ein Musical, das Jürgen Pöckel nun für das Theater Plauen-Zwickau neu inszeniert. 

„Das Lächeln einer Sommernacht“ mit seinen Eifersuchtsszenarien und Partnertauschereien könnte den Stoff für eine Vorabend-Soap liefern. Ein verheirateter Anwalt begegnet seiner verflossenen Liebe wieder, versucht seine Frau zu betrügen, wird aber schließlich selber betrogen. Seine einstige Geliebte nämlich hat einen erwachsenen Sohn, seinen eigenen noch dazu, der gleich mit der rachsüchtigen Anwaltsfrau ins Bett steigt. Zu allem Überfluss muss sich der Anwalt auch noch eines Rivalen erwehren, der ihn zum „Russisch Roulette“ auffordert. (Helmut Peters)

Interpreten

Leo Siberski/Mark Johnston (Leitung)
Jürgen Pöckel (Regie)

Termine

Samstag, 22.12.2018
19:30 Uhr
Malsaal Zwickau
Sonntag, 06.01.2019
19:00 Uhr
Malsaal Zwickau
Sonntag, 13.01.2019
19:30 Uhr
Malsaal Zwickau
Mittwoch, 30.01.2019
19:30 Uhr
Malsaal Zwickau
Freitag, 15.03.2019
19:30 Uhr
Malsaal Zwickau
Mittwoch, 20.03.2019
19:30 Uhr
Malsaal Zwickau

Vergangene Termine

Samstag, 15.12.2018
19:30 Uhr
Malsaal Zwickau
Freitag, 07.12.2018
19:30 Uhr Premiere
Malsaal Zwickau

Auch interessant