Startseite » Vermischtes » Auf der Suche nach Erfüllung

Steinway Preisträgerkonzert mit Gorka Plada

Auf der Suche nach Erfüllung

Beim Preisträgerkonzert des Steinway Förderpreises in Berlin lässt Gorka Plada die Saiten klingen.

vonChristian Schmidt,

Angesichts der schwierigen Zeiten, in denen sich das Konzertwesen berappeln und das Publikum zurückgewinnen muss, ist es erstaunlich, wie viele junge Menschen den steinigen Weg einer Musikerkarriere einschlagen, weil sie nur auf diese Weise Erfüllung zu finden glauben. Für Pianisten ist das Geschäft besonders mühsam, denn die internationale Konkurrenz ist schier unüberblickbar. Ohne bei Wettbewerben auf sich aufmerksam zu machen, hat man kaum eine Chance auf eine Solokarriere.

Zu den hoffnungsfrohen Reüssanten gehört der Spanier Gorka Plada-Girón vom äußersten Zipfel Europas kurz vor Gibraltar. 2002 geboren, begann er schon im Alter von fünf Jahren, sich das Klavierspiel selbst beizubringen, bevor er in die örtliche Musikschule wechselte. Er schaffte es an die Yehudi Menuhin School und erlangte die so wichtigen schnellen Wettbewerbserfolge. An der Berliner Musikhochschule „Hanns Eisler“ vervollkommnet er derzeit sein Können und stellt nun im Preisträgerkonzert den Stand der Dinge unter Beweis.

Auch interessant

Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

Das Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker

Ein Konzerterlebnis der Spitzenklasse gab es im Park von Schloss Schönbrunn in Wien. Unter Leitung von Andris Nelsons präsentierten die Wiener Philharmoniker und Starsolistin Lise Davidsen ein unterhaltsamen Programm mit Musik von Verdi, Wagner, Smetana u.a.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!