Internationales Brucknerfest Linz 2023

Bewusste Enthaltsamkeit

Ein Jahr vor dem Jubiläum streicht das Internationale Brucknerfest Linz seinen Namensgeber aus dem Programm.

© A.Röbl

Das Brucknerhaus ist Österreichs größtes Konzerthaus außerhalb Wiens

Das Brucknerhaus ist Österreichs größtes Konzerthaus außerhalb Wiens

Ein Jahr vor dem 200. Geburtstag Anton Bruckners und einer damit geplanten Gesamtschau seiner Werke lüftet das Internationale Brucknerfest Linz durch und streicht erstmalig seinen Namensgeber aus dem Programm. Getreu dem Goethe-Zitat „Das Ewig-Weibliche zieht uns hinan“ stehen Komponistinnen, ­Mäzeninnen, Widmungsträgerinnen und Musen im Mittelpunkt der etwa dreißig Konzerte. Vereint der Festakt mit Emilie Mayer, Louise Farrenc, Augusta Holmès und Ethel Smyth Komponistinnen, die einer Vielzahl an Klassikhörern ein Begriff sein dürfte, finden sich mit den „Linzer Ladies“ wie Helga Schiff-Riemann und Mathilde Kralik von Meyerswalden auch weniger bekannte Tonschöpferinnen im Repertoire.

Lieder von Hildegard von Bingen und eine Uraufführung von Jelena Firssowa stecken den historischen Rahmen ab. Große Messen und Kammermusik erklingen neben sinfonischen Zyklen, interpretiert von Künstlerinnen wie Lise de la Salle, Julia Hagen, Francesca Dego oder Glass Marcano.

Anton Bruckner, Gemälde von Hermann von Kaulbach, 1895

Internationales Brucknerfest Linz

04. September bis 11. Oktober 2023

Das Internationale Brucknerfest Linz zählt zu den bedeutendsten Klassikfestivals in Österreich und findet jährlich vom Geburtstag bis zum Todestag des Komponisten unter wechselnden Mottos statt. weiter

Kommentare sind geschlossen.