Orgeleinweihung

Im Wind der Zeitgenossen

Wenn am kommenden Pfingstsonntag in der Kirche St. Martin zu Kassel die neue Orgel feierlich eingeweiht wird, beginnt zugleich auch das Orgelfestival mit einem beeindruckend vielfältigen Programm

© shutterstock

St. Martin Kassel

St. Martin Kassel

Bei aller Liebe zur Musik stehen die Orgelfans den Autoverrückten in Nichts nach, wenn es um den Zahlen- und Datenfetischismus hinsichtlich Leistung, Geschwindigkeit, Lautstärke geht. In diesem Sinne: Aus 15.000 Einzelteilen aus eigener Produktion setzte die Firma Rieger die neue Orgel für die Kirche St. Martin in Kassel zusammen. Über 5.000 Pfeifen wurden verbaut (die schwerste von ihnen wiegt über 400 kg), der Hauptspieltisch besteht aus vier Manualen, wobei das vierte Manual komplett vierteltönig ausgebaut ist, also 24 Töne pro Oktave spielen kann. Man darf also getrost davon ausgehen, dass viele zeitgenössische Komponisten für die Orgel komponieren werden.

Einweihung und Orgelfestival

Im Pfingstgottesdienst folgt nun die feierliche Einweihung der Orgel. Eckhard Manz, der Kirchenmusikdirektor der Gemeinde, bestreitet am gleichen Tag auch das erste Konzert an der Orgel, womit er gleichzeitig das Orgelfestival eröffnet, das bis Ende August die Scharen in die Kirche locken soll. Neben festlichen Veranstaltungen sorgt vor allem die monströse Reihe „OpenImpro“ mit insgesamt 79 Konzerten. Es dürfte also in den kommenden Wochen kaum leise werden in St. Martin.

concerti-Tipp

Festgottesdienst zur Einweihung der neuen Orgel
So. 4.6., 10 Uhr
Werke von Bach, Töpel (UA), Widor
Orgel: Eckhard Manz

Die Festival-Daten im Überblick:

Orgelfestival St. Martin
Zeitraum: 4.6. – 27.8.2017
Künstler: Eckhard Manz, Peer Schlechta, Felix Ponizy, Hans Christian Martin u.a.
Ort: Kassel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *