Geschenketipp: Mechanische Celesta

Instrument für Puzzlefreunde

concerti empfiehlt Präsente zum Fest: Heute: eine mechanische Celesta als 3D-Bausatz aus 573 Holzteilen.

© www.magicholz.de

Ideales Geschenk für verregnete Wintertage: die mechanische Celesta zum Selberbauen

Ideales Geschenk für verregnete Wintertage: die mechanische Celesta zum Selberbauen

Wer auf der Suche nach einer passenden Geschenkidee für einen musikaffinen Tüftler oder Bastler im Familien- und Bekanntenkreis ist, könnte in diesem Jahr mit einer mechanischen Celesta als 3D-Bausatz aus Holz richtig liegen. Ohne spezielles Werkzeug, einzig mit etwas Geduld und handwerklichem Geschick lässt sich das Instrument mithilfe einer bebilderten Bauanleitung funktionstüchtig zusammensetzen. Anschließend lassen sich dann ohne große musikalische Vorkenntnisse Melodien programmieren und abspielen, neue Tonfolgen erfinden oder altbekannte nachspielen. Für den Zusammenbau des hochwertigen Bausatzes aus 573 Holzteilen veranschlagt der Hersteller eine Aufbauzeit von fünf bis neun Stunden, genau das Richtige also für verregnete Wintertage. Alles, was für das spannende Bastelprojekt benötig wird, ist im Lieferumfang erhalten. Kritische Bauteile werden, sollte beim Aufbau doch etwas schiefgehen, gleich mehrfach mitgeliefert, zudem bietet ein kostenloser Ersatzteilservice schnelle Abhilfe. Genau das passende Weihnachtspräsent für diejenigen also, die Tschaikowskys „Tanz der Zuckerfee“ einmal selbst auf einer Celesta spielen möchten.

Geschenketipp:

Mechanische Celesta
Ugears
Erhältlich bei magicholz.de

Kommentare sind geschlossen.