3 Fragen an Frederik Hanssen

3 Fragen an … Frederik Hanssen

Frederik Hanssen, Redakteur für klassische Musik in der Kulturredaktion des Tagesspiegels, ist Mitglied der Experten-Runde für die Nominierungsliste des Publikum des Jahres 2020.

© Tagesspiegel/Mike Wolff

Frederik Hanssen

Frederik Hanssen

Warum haben Sie in der Expertenrunde für das Publikum des Jahres 2020 Ihre Stimme abgegeben?

Frederik Hanssen: In der Krise haben wir gemerkt, dass das Publikum ein wesentlicher Teil des Live-Erlebnisses ist. Musiker spüren sofort die Energie im Raum, wenn sie die Bühne betreten. Nicht nur der Applaus ist ihr Lohn, ebenso wichtig ist auch die Möglichkeit, vor Ort eine Kommunikation zwischen Interpreten und (schweigenden) Zuhörern aufzubauen. Die Auszeichnung Publikum des Jahres von concerti ist eine Möglichkeit, diese Verbindung zu würdigen. 

Was ist für Sie ein gutes Publikum?

Hanssen: Es geht beim Klassik-Genuss nicht um Äußerlichkeiten, sondern um die innere Einstellung. Dass ich eine Krawatte anlege oder ein Kleid trage, zeigt nicht automatisch, dass ich bereit bin, mich auf die Kunst zu konzentrieren. Viel wichtiger ist die geistige Offenheit, mit der ich dem Bekannten wie dem Unbekannten begegne. Aufmerksamkeit ist das höchste Gut in der modernen Mediengesellschaft.

Das Publikum musste dieses Jahr ja viel aushalten, Geduld haben, flexibel sein. Worauf können die Klassikliebhaber*innen in 2021 hoffen?

Hanssen: Dass möglichst bald wieder eine 100-prozentige Auslastung der Theater und Konzerthäuser erlaubt wird. Denn nur der volle Saal garantiert das volle Kulturerlebnis.

Auch interessant

Fürs Publikum vor Ort: Theaterärztin Dr. Angela von Elling

„Man sollte es immer als Bereicherung empfinden“

Angela von Elling ist Fachärztin am Medizinicum Hamburg – und Opernenthusiastin. Seit Jahren ist sie als freiwillige Theaterärztin an der Hamburger Staatsoper und anderen Kulturhäusern im Einsatz. Künstler und Publikum nimmt sie daher aus einer ganz besonderen Perspektive wahr und… weiter

Fürs Publikum vor Ort: Saalteam-Mitarbeiterin Amrei Schüle

„Die Stimmung ist voller Euphorie“

Amrei Schüle ist Mitarbeiterin im Saal-Team am Konzerthaus Dortmund und berichtet anlässlich unserer Suche nach dem Publikum des Jahres 2022 über ihre Erfahrung mit Konzertgästen. weiter

3 Fragen an ... Heikedine Körting

3 Fragen an … Heikedine Körting

Heikedine Körting ist Hörspielproduzentin und Mitbegründerin des Labels „Europa“, veranstaltet aber auch Klassikkonzerte. weiter

Kommentare sind geschlossen.