Ernest Bloch

Sonntag, 11.12.2022 11:00 Uhr Händel-Haus Halle (Saale)

Thomas Panhofer, Christian Hunger, Dirk Fischbeck

Beethoven: Sonate Nr. 10 G-Dur op. 96, Bloch: Nigun aus „Baal Shem“ B.47, Bruch: Klaviertrio c-moll op. 5

Donnerstag, 19.01.2023 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Pablo Ferrández, NDR Elbphilharmonie Orchester, Erina Yashima

Roustom: Ramal, Bloch: Schelomo, Dvořák: Sinfonie Nr. 5 F-Dur op. 76

Freitag, 20.01.2023 19:30 Uhr Musik- und Kongresshalle Lübeck

Pablo Ferrández, NDR Elbphilharmonie Orchester, Erina Yashima

Roustom: Ramal, Bloch: Schelomo, Dvořák: Sinfonie Nr. 5 F-Dur op. 76

Sonntag, 22.01.2023 11:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Pablo Ferrández, NDR Elbphilharmonie Orchester, Erina Yashima

Roustom: Ramal, Bloch: Schelomo, Dvořák: Sinfonie Nr. 5 F-Dur op. 76

Mittwoch, 01.02.2023 20:00 Uhr Isarphilharmonie München

Gautier Capuçon, Münchner Philharmoniker, Lorenzo Viotti

Dvořák: Konzertouvertüre Karneval op. 92, Bloch: „Schelomo” hebräische Rhapsodie für Violoncello und Orchester, R. Strauss: „Aus Italien” op. 16 Sinfonische Fantasie in G-Dur

Donnerstag, 02.02.2023 18:30 Uhr Isarphilharmonie München

Gautier Capuçon, Münchner Philharmoniker, Lorenzo Viotti, Malte Arkona

Dvořák: Konzertouvertüre Karneval op. 92, Bloch: „Schelomo” hebräische Rhapsodie für Violoncello und Orchester, R. Strauss: „Aus Italien” op. 16 Sinfonische Fantasie in G-Dur

Freitag, 03.02.2023 18:30 Uhr Musikverein Wien

Gautier Capuçon, Münchner Philharmoniker, Lorenzo Viotti

Bloch: „Schelomo” hebräische Rhapsodie für Violoncello und Orchester, R. Strauss: „Aus Italien” op. 16 Sinfonische Fantasie in G-Dur, Dvořák: Konzertouvertüre Karneval op. 92

Sonntag, 05.02.2023 11:00 Uhr Isarphilharmonie München

Gautier Capuçon, Münchner Philharmoniker, Lorenzo Viotti

Dvořák: Konzertouvertüre Karneval op. 92, Bloch: „Schelomo” hebräische Rhapsodie für Violoncello und Orchester, R. Strauss: „Aus Italien” op. 16 Sinfonische Fantasie in G-Dur

CD-Rezension Raphael Wallfisch & John York spielen Bloch

Hebräische Motive

Raphael Wallfisch und John York sind zwei souveräne und intelligente Kenner von Blochs Musik, die immer genau wissen, wie sie ihre Vorzüge in Szene setzen weiter

CD-Rezension Ruben Gazarian

Spannende Monochromie

Wie aufregend und vielfarbig ein Streichorchester spielen kann, demonstriert das Georgische Kammerorchester Ingolstadt weiter

CD-Rezension Steven Isserlis

Eindringliche Elegien

Der Erste Weltkrieg, vor 99 Jahren ausgebrochen, gilt als die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts. Drei Werke, die musikalisch darauf  reagieren, präsentiert der Cellist Steven Isserlis auf der CD In the Shadow of War: Der Schweizer Ernest Bloch schrieb Shelomo direkt während der kriegerischen Auseinandersetzungen, der Brite Frank Bridge, ein Lehrer… weiter