© gemeinfrei

Johann Strauss (Sohn)

Johann Strauss (Sohn)

Johann Strauss (Sohn) (* 25. Oktober 1825 in St. Ulrich; † 3. Juni 1899 in Wien) wird heute auch als „Walzerkönig“ bezeichnet. Wesentlich zu diesem Beinamen hat der 1867 komponierte Walzer „An der schönen blauen Donau” beigetragen, der als inoffizielle Hymne Österreichs gilt.
Gegen den Willen seines bekannten Vaters gründete Strauss sein eigenes Orchester und konnte schon 1844 erste kompositorische Erfolge feiern. Nach dem plötzlichen Tod des Vaters fünf Jahre später, übernahm er auch dessen Orchester.
1848 sympathisierte Strauss mit den Aufständischen der Deutschen Revolution und komponierte den „Freiheitslieder-Walzer“ und den „Revolutionsmarsch“. Das führte dazu, dass einige seiner Kompositionen verboten wurden und er, trotz seiner Popularität, in Ungnade am königlich-kaiserlichen Hof fiel. Erst 1863 wurde Johann Strauss zum „Hofball-Musikdirektor“ ernannt. Fortan komponierte er Tanzmusik für die von ihm geleiteten Hofbälle. In dieser Zeit entstand auch der „Donauwalzer“.
Angeregt durch Offenbachs Operetten, begann auch Johann Strauss mit der Komposition „Komischer Opern“, wie er selbst sie nannte. 1874 wurde seine wohl bekannteste Operette „Die Fledermaus“ im Theater an der Wien uraufgeführt. Das Werk wurde 1894 in das Repertoire der heutigen Wiener Staatsoper aufgenommen und ist die einzige Operette, die bis heute dort gespielt wird. 1885 feierte seine Operette „Der Zigeunerbaron“ Premiere.
Samstag, 02.03.2024 19:00 Uhr Musikalische Komödie Leipzig

J. Strauss: Die Fledermaus

Friederike Meinke/Olena Tokar (Rosalinde), Olivia Delauré/Mirjam Neururer (Adele), Nora Steuerwald (Prinz Orlofsky), Jeffery Krueger/Franz-Xaver Schlecht (Gabriel von Eisenstein), Adam Sanchez (Alfred), Tobias Engeli/Eric Staiger (Leitung), Peter Lund (Regie)

Sonntag, 03.03.2024 15:00 Uhr Musikalische Komödie Leipzig

J. Strauss: Die Fledermaus

Friederike Meinke/Olena Tokar (Rosalinde), Olivia Delauré/Mirjam Neururer (Adele), Nora Steuerwald (Prinz Orlofsky), Jeffery Krueger/Franz-Xaver Schlecht (Gabriel von Eisenstein), Adam Sanchez (Alfred), Tobias Engeli/Eric Staiger (Leitung), Peter Lund (Regie)

Sonntag, 03.03.2024 18:00 Uhr Theater Lübeck

J. Strauss: Die Fledermaus

Steffen Kubach (Gabriel von Eisenstein), Elena Fink (Rosalinde), Andreas Lettowsky (Frank), Laila Salome Fischer/Frederike Schulten (Prinz Orlofsky), Andrea Stadel/Natalia Willot (Adele), Stefan Vladar (Leitung), Michael Wallner (Frosch & Regie)

Sonntag, 10.03.2024 18:00 Uhr Meininger Staatstheater

J. Strauss: Die Fledermaus

Roman David Rothenaicher (Leitung), Georg Schmiedleitner (Regie)

Montag, 11.03.2024 19:30 Uhr Theater Chemnitz

J. Strauss: Die Fledermaus

David Sitka (Gabriel), Elisabeth Dopheide/Maraike Schröter (Rosalinde), Tea Trifkovic (Adele), Marlen Bieber (Prinz Orlofsky), Maximilian Otto (Leitung), Johannes Pölzgutter (Regie)

Dienstag, 12.03.2024 19:30 Uhr Mozartsäle Hamburg

Solomia Lukyanets, Jonte Schröder, Mikkel Møller Sørensen & Aljona Blinowa

Kammerkonzerte der Oscar und Vera Ritter-Stiftung
Samstag, 16.03.2024 19:30 Uhr Staatsoperette Dresden

J. Strauss: Die Fledermaus

Christian Garbosnik (Leitung), Kathrin Kondaurow (Regie)

Sonntag, 17.03.2024 15:00 Uhr Staatsoperette Dresden

J. Strauss: Die Fledermaus

Christian Garbosnik (Leitung), Kathrin Kondaurow (Regie)

Sonntag, 17.03.2024 15:00 Uhr Landestheater Eisenach

J. Strauss: Die Fledermaus

Killian Farrell (Leitung), Georg Schmiedleitner (Regie)

Samstag, 23.03.2024 19:30 Uhr Theater Lübeck

J. Strauss: Die Fledermaus

Steffen Kubach (Gabriel von Eisenstein), Elena Fink (Rosalinde), Andreas Lettowsky (Frank), Laila Salome Fischer/Frederike Schulten (Prinz Orlofsky), Andrea Stadel/Natalia Willot (Adele), Stefan Vladar (Leitung), Michael Wallner (Frosch & Regie)

TV-Tipp Arte 31.12.: „Die Fledermaus“ – Bayerischen Staatsoper

Das „Dinner for One“ des Musiktheaters

Die ausschweifende „Fledermaus“ von Johann Strauss (Sohn) ist das wohl beliebteste Bühnenwerk zum Jahreswechsel. Heute am Silvesterabend zeigt Arte die neue Inszenierung von Barrie Kosky aus der Bayerischen Staatsoper. weiter

TV-Tipp: Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker mit Christian Thielemann 2024

Frohes Neues!

Christian Thielemann dirigiert nach 2019 wieder das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, bei dem erstmals ein Stück von Anton Bruckner erklingt. weiter

Opern-Kritik: Bayerische Staatsoper – Die Fledermaus

Das ungarische Prickeln

(München, 23.12.2023) Die ausgereizten Pole des Stücks und seiner Umsetzung passen eben doch zusammen: Das beweist Barrie Kosky als Regisseur so sehr wie der GMD der Bayerischen Staatsoper. Unter Vladimir Jurowski leuchtet Münchens 500-jähriges Staatsorchester. weiter

Opern-Kritik: Bühnen Halle – Die Fledermaus

Vampirisches Vergnügen

(Halle, 11.11.2023) Der neue Dramaturg und Hausregisseur Patric Seibert emanzipiert sich erfolgreich von seinem einstigen Chef Frank Castorf und legt eine bissfeste Operettensause hin. GMD Fabrice Bollon behauptet sich gegen den opulenten Ausstattungswucher weitgehend erfolgreich und wird zum noblen Mittelpunkt des Abends. weiter

Multimedia-Tipp: Silvesterkonzert Berliner Philharmoniker – Lahav Shani

Guten Rutsch!

Gemeinsam mit Dirigent Lahav Shani und Geigerin Janine Jansen läuten die Berliner Philharmoniker mit ihrem Silvesterkonzert den Jahreswechsel ein. Das Konzert wird in TV, Radio und Kinos übertragen. weiter

TV-Tipp 3sat 17.7.: Happy Birthday – Riccardo Muti

Konzert mit Symbolkraft

Er wollte eigentlich nicht mehr an die Mailänder Scala zurückkehren. Jetzt leitet Riccardo Muti dort das Festkonzert zu Ehren seines 80. Geburtstags. weiter

TV-Tipp 15.2.: 3sat Johann Strauss – Wien, Stadt der Musik

An der schönen blauen Donau

Auf den Spuren von Walzerkönig Johann Strauss beleuchtet Journalist Karl Hohenlohe rechtzeitig zur Ballsaison Wien als Stadt der Musik. weiter

Operetten-Kritik: Deutsche Oper Berlin – Die Fledermaus

Der Planet der Fledermäuse

(Berlin, 28.4.2018) Rolando Villazón und Donald Runnicles beleben den Operettenklassiker von Johann Strauss herrlich überdreht und saukomisch, forsch und frech weiter

Radio-Tipp: Strauss’ „Die Fledermaus“ live auf NDR Kultur

Beschwingt ins neue Jahr

Heute Abend überträgt NDR Kultur um 19 Uhr Johann Strauss’ Operette „Die Fledermaus“ live aus dem NDR-Sendesaal Hannover weiter

TV-Tipp: Wiener Philharmoniker auf 3sat

Festkonzert in Budapest

Heute überträgt 3sat um 21:05 Uhr das Konzert der Wiener Philharmoniker aus Budapest weiter

Rezension Diana Damrau – Operette. Wien, Berlin, Paris

Wandlungsfähig

Bei ihrem Ausflug in die Operette glänzt Sopranistin Diana Damrau, begleitet vom Münchner Rundfunkorchester, als lernwillige Teamplayerin. weiter

Rezension Wiener Philharmoniker – Neujahrskonzert 2024

Neujahrskonzert mit Neuheiten-Charakter

Prosit Neujahr! Dirigent Christian Thielemann und die Wiener Philharmoniker bereichern das traditionelle Repertoire mit neuen Farbakzenten beim Neujahrskonzert 2024. weiter

J. Strauss: Die Fledermaus

Vielen gilt „Die Fledermaus“ von Johann Strauss (Sohn) als Inbegriff der Wiener Operette. weiter