Ensemble Phoenix Munich

Dass Alte Musik auch zeitgenössisch präsentiert werden kann, beweisen die Mitglieder des Ensemble Phoenix Munich. Gegründet wurde es im Jahr 2003 von dem amerikanischen Lautenisten und Basssänger Joel Frederiksen, der seitdem als künstlerischer Leiter des Ensembles tätig ist. Ihren Repertoireschwerpunkt legt die Formation auf die Musik der Renaissance bis hin zum Frühbarock, welche, je nach Werk, auf historischen Musikinstrumenten oder auf originalgetreue Nachbauten interpretiert wird. Doch nicht nur Alte Musik steht im Fokus des Ensemble Phoenix Munich, auch finden regelmäßig Kooperationen mit zeitgenössischen Komponisten statt, unter anderem mit den Komponisten Laurence Traiger und Willem Ceuleers. So sind die Musiker mittlerweile für ihre zahlreichen Crossoverprojekte und innovativen Programmzusammenstellungen bekannt. Einzigartig ist die Arbeitsweise des Ensembles. So suchen die Musiker engen Kontakt zur Musikforschung, entnehmen ihre Noten aus historischen Überlieferungen und Faksimiles und betreiben intensive Quellenforschung. Seit 2007 veranstaltet das Ensemble Phoenix unter dem Namen „Zwischen Mars und Venus“ eine eigene Konzertreihe im bayerischen Nationalmuseum München.
Samstag, 11.02.2023 20:00 Uhr Residenz München

The Flaming Fire – schottische, irische und englische Musik mit Hille Perl

Joel Frederiksen (Bass, Laute, Erzlaute & Leitung), Colin Balzer (Tenor), Hille Perl & Marthe Perl (Viola da Gamba), Ensemble Phoenix Munich

Sonntag, 12.02.2023 19:00 Uhr Veranstaltungsforum Fürstenfeld Fürstenfeldbruck

The Flaming Fire

Joel Frederiksen (Bass, Laute, Erzlaute & Leitung), Colin Balzer (Tenor), Hille Perl & Marthe Perl (Viola da Gamba), Ensemble Phoenix Munich

Sonntag, 14.05.2023 15:00 Uhr Residenz München

Campion: The Third and Fourth Book of Ayres

Joel Frederiksen (Laute, Bass & Leitung), Emma-Lisa Roux (Sopran & Laute), Colin Balzer (Tenor), Domen Marinčič (Viola da Gamba), Lucie Strejcová (Sopran), Barbora Hulcová (Laute), Magda Uhlířová (Viola da Gamba), Ensemble Phoenix Munich

Ensemble Phoenix präsentiert neues Projekt

Folklegende im Sog der Alten Musik

Songs von Nick Drake treffen auf Renaissancelieder weiter