© John Kentish

Strahlende Botschafterin des Akkordeons: Ksenija Sidorova fing mit acht Jahren an, das Instrument zu spielen

Ksenija Sidorova

Sonntag, 15.01.2023 17:00 Uhr Tonhalle Zürich

Ksenija Sidorova, Klaidi Sahatçi & George-Cosmin Banica, Gilad Karni, Sasha …

Mozart: Adagio und Rondo c-Moll KV 617, Dvořák: Fünf Bagatellen op. 47, Akhunov: „Two Keys to One Poem by J. Brodsky“, Roffi: Nocturne
„Is There a Place in Your Heart?“, Angelis: Fantasie über das Thema „Chiquilín de Bachín“ von Piazzolla, Piazzolla: „Five Tango Sensations“ &
„Adiós Nonino“

Dienstag, 31.01.2023 20:00 Uhr Kaufleuten Zürich
Mittwoch, 01.02.2023 18:00 Uhr Villa Honegg Zürich

Gefühlvoller Osten

Bürgenstock Festival
Donnerstag, 02.02.2023 18:00 Uhr Villa Honegg Zürich

À la Française

Bürgenstock Festival
Freitag, 03.02.2023 18:00 Uhr Villa Honegg Zürich

Heimat

Bürgenstock Festival
Samstag, 04.02.2023 17:00 Uhr Villa Honegg Zürich
Donnerstag, 23.03.2023 18:00 Uhr Stadttheater Olten

Ksenija Sidorova, Avi Avital

Kreisler: Prelude und Allegro, Mozart: Sonate für Violine und Klavier Nr. 21 in E-moll KV 304, Strawinsky: Suite Italienne

Porträt Ksenija Sidorova

Wer traut sich da noch, von einer Quetschkommode zu reden?

Die Lettin Ksenija Sidorova verbindet Folklore mit Klassik – und erobert mit dem Akkordeon Konzertsäle und Festivalbühnen. weiter

CD-Rezension Ksenija Sidorova

Lockend präsentiert

Ksenija Sidorova akkordeonisiert Carmen und beweist, dass sich populäre Musik immer noch zu neuen Horizonten öffnen kann weiter