App: NomadPlay

Virtuelles Ensemblespiel

Die App NomadPlay ermöglicht virtuelles Zusammenspiel mit Profi-Ensembles.

© www.nomadplay.fr/de

Auch am Laptop kann man mit NomadPlay arbeiten.

Auch am Laptop kann man mit NomadPlay arbeiten.

Weltberühmtes Streichquartett sucht ersten Geiger, zweiten Geiger und Cellisten – NomadPlay macht diesen Bratschenwitz in Zukunft überflüssig. Denn dank der neuen Musik-App können Musiker virtuell gemeinsam mit bekannten Profi-Ensembles spielen oder singen. Dafür wurde extra ein Algorithmus entwickelt, der nach einer Aufnahme die einzelnen Tonspuren, sprich: Instrumente, voneinander trennt. So kann jeder Spieler seine gewünschte Stimme oder Stimmenkombination heraussuchen.

Das Repertoire aus hunderten von Klassiktiteln (bald auch Jazz) umfasst neben Solokonzerten, Orchesterliteratur und Kammermusik auch Chorwerken – automatisierte Notendarstellung sowie Notiz- und Seitenwendefunktion inklusive. Und wem Tschaikowskys Violinkonzert zu schnell ist, der drosselt einfach die Geschwindigkeit.

Im Abonnement erhältlich:
www.nomadplay.fr

Auch interessant

Kinotipp: „Die Dirigentin“ | Filmemacherin Maria Peters im Interview

„Ich werde mich nicht vom Kurs abbringen lassen“

In ihrem Film und gleichnamigen Roman „Die Dirigentin“ porträtiert Filmemacherin Maria Peters Antonia Brico, die erste Dirigentin der Welt. weiter

TV-Tipp 20.9.: Die Familie Järvi und das Pärnu Music Festival

Familienfest(ival)

Das Pärnu Music Festival lockt nicht nur zahlreiche Besucher nach Estland, es führt auch jedes Jahr aufs Neue die Familie Järvi zusammen. weiter

Klassik-Charts September 2020

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im September 2020

Erhebungszeitraum: 7.8.-3.9.2020 weiter

Kommentare sind geschlossen.