Spontan und elegant

CD-Rezension Alison Balsom – Légende

Spontan und elegant

Alison Balsom und ihr Musikpartner Tom Poster harmonieren perfekt und spielen dabei mitreißend spontan

Für ihre erste CD mit Klavierbegleitung hat Alison Balsom vorwiegend wenig bekannte Musik aus dem mittleren Drittel des 20. Jahrhunderts ausgewählt. Balsom und ihr Musikpartner Tom Poster harmonieren perfekt und spielen dabei mitreißend spontan. Das swingt geradezu, lässt immer wieder an die historisch parallele Entwicklung des Jazz denken und stellt so eine wesentliche Gemeinsamkeit der gewählten Musikstücke heraus. Die Komponisten, von Ravel über Hindemith bis Bernstein, grenzen sich sämtlich von der Romantik ab, komponieren mit viel Eleganz und noch mehr Distanz zur eigenen Kunst. Das hört man am trockenen Humor der Sonatine von Jean Françaix genauso exemplarisch wie an der ausgestellten Virtuosität der flächig melancholischen „Légende“ von George Enescu, oder der lustvollen Verschrobenheit der Martinů-Sonatine. Ein Programm wie ein guter Sekt: cool und erfrischend!

Légende
Françaix: Sonatine
Enescu: Legende
Goedicke: Concert Etude op. 49
Maxwell Davies: Farewell to Stromness
Hindemith: Sonate für Trompete & Klavier
Ravel: Minuett aus der Sonatine
Poster/Balsom: The Thoughts of Dr. May
Martinů: Sonatine für Trompete & Klavier
Bernstein: Rondo for Lifey
Gershwin: Someone to Watch Over Me
Kern: The Way You Look Tonight

Alison Balsom (Trompete), Tom Poster (Klavier)
Warner Classics

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Alison Balsom

Meisterin der Diva

Prächtig, strahlend, berührend: Absolut souverän entlockt Alison Balsom auf ihrem Album Kings & Queens der Naturtrompete die Töne. Das Instrument aus der Alten Musik, noch ohne Ventile, ist eine schwierige Diva. Doch die junge Trompeterin hat sie virtuos im Griff. Seit Jahrhunderten… weiter

CD-Rezension Seraph – Alison Balsom

Erregende Moderne

Keine Angst vor neuen Klängen: Alison Balsom spielt Trompetenkonzerte von B. A. Zimmermann, Arutjunjan & MacMillan weiter

Auch interessant

Interview Alison Balsom

„Ich hatte schon immer ein Faible für den Barock“

Die Trompeterin Alison Balsom über ihr Ensemble, ihre Leidenschaft für die Barocktrompete und über Musik als Lebenshilfe. weiter

Interview Alison Balsom

„Um Klassik zu hören, braucht man kein Diplom“

Zuviel Perfektion tötet die Musik, sagt Trompeterin Alison Balsom – vielleicht liegt auch genau darin der Grund, weshalb ihr Spiel so unfassbar lebendig klingt weiter

Interview Alison Balsom

„Ich bin kein Glamourgirl“

Alison Balsom fällt auf in der Männerdomäne der Trompete. Doch sie macht sich Gedanken um den weiblichen Klang ihres Instruments weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *