Wuchtig und nuanciert

DVD-Rezension Michael Schönwandt

Wuchtig und nuanciert

Gelungene Produktion aus Kopenhagen zum 150. Geburtstag des dänischen Nationalkomponisten Carl Nielsen

Erneut zeigt sich der britische Regisseur David Pountney als Fachmann für großformatige Raritäten. Er versetzt den Stoff aus dem Alten Testament mit Anspielungen an die politische Lage im Nahen Osten bis hin zur getanzten Friedenskonferenz, vermeidet aber klug nationale Rollenzuweisungen und lässt der Musik Raum sich zu entfalten. Michael Schönwandt am Pult des mit brillanten Streichern aufwartenden Royal Danish Orchestra gestaltet die Melange aus archaischer Wucht, tänzerischer Eleganz und neoklassisch klarer Figurenanalyse sinnlich und nuanciert. Das bis auf die heftig tremolierende Ann Petersen hervorragende Ensemble wird angeführt von Johan Reuter, der den cholerischen Machtmenschen Saul mit scheinbar unerschöpflichen stimmlichen Mitteln sehr menschlich gestaltet. Seinen sinnenfrohen Widerpart David spielt Niels Jörgen Riis angenehm entspannt mit, auch in der Emphase, homogen wachsweichem Tenor.

Nielsen: Saul & David
Johan Reuter, Niels Jörgen Riis, Ann Petersen, Michael Kristensen, Morten Staugaard, Royal Danish Orchestra, Michael Schönwandt (Leitung), David Pountney (Regie)
DaCapo

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Michael Schønwandt

Schwer verdaulich

Fantastisch musiziert: Ersteinspielung der längsten dänischen Sinfonie der Musikgeschichte weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *