Gewaltiger Chorklang

CD-Rezension RIAS Kammerchor

Gewaltiger Chorklang

Die lang gezogenen Linien gelingen dem Berliner Chor mühelos und Rademann weiß genau, wie eine dynamische Einheit entsteht

Alfred Schnittkes Zwölf Bußversen von 1988 nach Texten eines anonymen russischen Autors des 16. Jahrhunderts kommen im eigenen Wohnzimmer klanglich ideal zur Geltung, wenn man sie im Mehrkanal-Verfahren hören kann. Das SWR Vokalensemble Stuttgart hat 2011 unter Marcus Creed dieses Werk als SACD vorgelegt, nun bekommt die Produktion künstlerisch Konkurrenz vom RIAS Kammerchor unter Hans-Christoph Rademann, allerdings im herkömmlichen CD-Format. Die mutigen harmonischen Entwicklungen, die Ausflüge in die vokalen Extrembereiche, die lang gezogenen Linien gelingen dem Berliner Chor mühelos, Rademann weiß genau, wann der Sopran über allem hell leuchten muss ohne zu gleißen, wann das Bassfundament samtig zu klingen hat und wie die einzelnen Stimmen sich dynamisch zu einer Einheit verbinden lassen. Großer Chorgesang. Ergänzt wird die Aufnahme um die eher knapp gehaltenen Drei geistliche Gesänge.

Schnittke: 12 Bußverse & drei geistliche Gesänge
RIAS Kammerchor
Hans-Christoph Rademann (Leitung)
harmonia mundi

Weitere Rezensionen

Rezension RIAS Kammerchor – Haydn: Missa Cellensis

Haydn auf Wallfahrt

Sein Multitalent hat Joseph Haydn am Anfang seiner Karriere in der „Missa Cellensis“ unter Beweis gestellt. weiter

CD-Rezension Capella de la Torre – Da pacem

Bezwingend präsent

Einen der faszinierendsten musikalischen Beiträge zum Lutherjahr präsentieren der RIAS Kammerchor und die Capella de la Torre: Mit Werken aus beiden Lagern weiter

Rezension Hans-Christoph Rademann C. P. E. Bach Magnificat

Mitreißendes Plädoyer

Zum 300. Geburtstag feiert eine Spitzenaufnahme den größten Meister der Frühklassik weiter

Termine

Samstag, 28.11.2020 20:00 Uhr Sophienkirche Berlin

Spiel der Nordlichter

RIAS Kammerchor, Grete Pedersen (Leitung)

Freitag, 11.12.2020 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Händel: Messiah HWV 56 (Auszüge)

Julia Doyle (Sopran), Tim Mead (Altus), Thomas Hobbs (Tenor), Roderick Williams (Bass), RIAS Kammerchor, Akademie für Alte Musik Berlin, Justin Doyle (Leitung)

Montag, 14.12.2020 19:30 Uhr Prinzregententheater München

Händel: Der Messias

Julia Doyle (Sopran), Tim Mead (Countertenor), Thomas Hobbs (Tenor), Roderick Williams (Bass), RIAS Kammerchor, Akademie für Alte Musik Berlin, Justin Doyle (Leitung)

Freitag, 01.01.2021 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Neujahrskonzert

RIAS Kammerchor, Justin Doyle (Leitung)

Freitag, 22.01.2021 18:00 Uhr Pauluskirche Zehlendorf Berlin

Werkstattkonzert

RIAS Kammerchor, Justin Doyle (Leitung)

Freitag, 19.03.2021 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Märchenbilder

None Instrumentalensemble, RIAS Kammerchor, Justin Doyle (Leitung)

Dienstag, 18.05.2021 20:00 Uhr Konzerthaus Berlin

Gluck: Orfeo ed Euridice

Sarah Tynan (Sopran), Benno Schachtner (Countertenor), RIAS Kammerchor, Akademie für Alte Musik Berlin, Justin Doyle (Leitung)

Montag, 21.06.2021 20:00 Uhr Kammermusiksaal Berlin

Michaels Traum von Italien

RIAS Kammerchor, Capella de la Torre, Florian Helgath (Leitung)

Auch interessant

RIAS Kammerchor in Berlin

Sechs Chöre lobpreisen Salzburg an der Spree

Der RIAS Kammerchor lässt Bibers „Missa Salisburgensis“ im Berliner Dom erstrahlen. weiter

Vecchis „Tragicomedia L’Amfiparnaso“ im Märkischen Museum

Wenn das Töchterchen nicht wie der Vater will

Mit Vecchis Madrigalkomödie „Tragicomedia L’Amfiparnaso“ lässt der RIAS Kammerchor die Comedia dell’Arte musikalisch aufblühen weiter

Porträt RIAS Kammerchor

„Nur“ ein Kammerchor?

Der RIAS Kammerchor feiert seinen 65. Geburtstag weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *