Startseite » Rezensionen » Porträt einer Künstler-Dynastie

Buchrezension – Michael Lemster: Strauss. Eine Wiener Familie revolutioniert die Musikwelt

Porträt einer Künstler-Dynastie

Michael Lemster blickt in seinem Buch „Strauss“ hinter die glanzvolle Fassade der berühmten Wiener Familiendynastie

vonRoland H. Dippel,

Der Kulturwissenschaftler, Lektor und Biobauer recherchiert als studierter Psychologe mit scharfsichtiger Weitwinkel-Ambition: Nach „Die Mozarts“ und die „Die Grimms“ folgen von Michael Lemster jetzt „Strauss“. Mit „ss“ statt der eingebürgerten Schreibweise mit „ß“ für die Walzerdynastie aus Wien. Wie mit einer Kamera fährt Lemster aus dem meteorologischen Ausnahmefall eines kalten Frühlings wegen Vulkanausbruchs in Sumatra zur Leiche eines Strauss in der Donau. Lemster beginnt mit Hinweis auf den riesigen Musikmarkt „der strahlenden Metropole eines Weltreichs im Schwundzustand“, macht die drastischen Härten des Lebens durch Musik deutlich und schildert, wie die Klassifizierung von Jean Strauss Sohn als „Achtel-Jude“ im Nationalsozialismus zur „geheimen Reichssache“ erklärt wurde.

Kulturwissenschaftler und Psychologe Michael Lemster untersucht prominente Künstlerdynastien mit Scharfsinn
Kulturwissenschaftler und Psychologe Michael Lemster untersucht prominente Künstlerdynastien mit Scharfsinn

Da bröckelt der Klangputz von Walzern und Operetten

Der Autor setzt klare Schnitte und legitimiert sich als passionierter Erzähler. Denn Akten sind zwar die verlässlichste Quelle, aber das Wesentliche ist in ihnen unsichtbar und muss erschlossen werden. Lemster beklagt die Härte der Strauss’ im Umgang untereinander, und er holt aus zu einem sozial-, sitten- und kulturgeschichtlichen Rundumschlag. Das erzeugt eine riesige, soghafte Leselust. Und im geistigen Ohr bröckelt der Hochglanz-Klangputz von den Walzern und Operettenzaubereien. Nach der Lektüre hört man die Musik der Strauss’ deutlicher, und man bemerkt auch den grauen Schmutzsaum an den Tournüren der Tänzerinnen. Ein Buch von schöner Hässlichkeit, das mit Hypothesen und Fantasie die innere Wahrheit sucht.

Strauss. Eine Wiener Familie revolutioniert die Musikwelt 

Michael Lemster
Benevento, 496 Seiten
28 Euro

Auch interessant

Rezensionen

Aktuelle Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

Eine Reise durch die tschechischen Lieder

Sir Simon Rattle bringt die vielfältigen Farben der tschechischen Orchesterlieder meisterhaft zum Leuchten, während Mezzosopranistin Magdalena Kožená auf dieser musikalischen Reise ihr feines Gespür für die heimische Liedkunst unter Beweis stellt.

Czecj Songs

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!