Termintipp

Eötvös: Paradise Reloded – Lilith (Abgesagt)

© Andrea Felvegi

Peter Eötvös

Peter Eötvös

Bielefeld Peter Eötvös’ Oper „Paradise reloaded (Lilith)“ lässt an der Schöpfung kein gutes Haar. Im Babylonischen Talmud wird sie als erste Frau Adams genannt. Da Lilith nicht bereit war, sich ihrem Mann unterzuordnen, wurde sie von Gott gestraft und verwandelte sich in eine kindermordende Rache-Dämonin, während Adam sich mit der fügsamen, opferbereiten Eva verbündete.

Schon in seiner Oper „Die Tragödie des Teufels“ hat sich Peter Eötvös 2009 der Figur der Lilith angenommen. Vier Jahre später erhob er sie zur Protagonistin einer weiteren Oper. Ausgehend vom Libretto seiner ersten Lilith-Oper entstand für „Paradise reloaded (Lilith)“ ein Text, der die Zuschauer mitnimmt auf eine Reise durch die Menschheitsgeschichte: Aus dem Paradies vertrieben, verbündet sich Lilith mit dem Teufel, um Eva auszustechen und Adam zurückzugewinnen. Lucifer schickt die drei Urmenschen durch die Jahrtausende bis in eine noch ferne Zukunft, um sie von der Niederträchtigkeit der Schöpfung zu überzeugen. Als Adam schließlich angeekelt zugesteht, dass jedes neue Leben nur noch mehr Verderben bringen kann, sind die Frauen bereits schwanger. Von welcher der beiden so unterschiedlichen Urmütter also stammt die Menschheit ab? Womöglich ja von beiden. Sören Ingwersen

Interpreten

Gregor Rot (Leitung)
Wolfgang Nägele (Regie)

Termine

Sonntag, 05.04.2020
15:00 Uhr abgesagt
Donnerstag, 16.04.2020
20:00 Uhr abgesagt

Vergangene Termine

Freitag, 06.03.2020
20:00 Uhr
Freitag, 21.02.2020
20:00 Uhr
Mittwoch, 05.02.2020
20:00 Uhr
Samstag, 25.01.2020
19:30 Uhr
Samstag, 18.01.2020
19:30 Uhr Premiere