Termintipp

Gounod: Faust

© Theater Lübeck/Olaf Malzahn

„Faust“ à la française am Theater Lübeck

„Faust“ à la française am Theater Lübeck

Man mag sich wundern, warum der größte deutsche Dramenstoff, Goethes „Faust“, nicht auch von einem deutschen Komponisten mustergültig für die Opernbühne adaptiert wurde. An Versuchen mangelte es nicht. Die ersten Vertonungen in einer langen Reihe von über 90 Faust-Opern reichen bis ins Jahr 1792 zurück, als Singspielkomponist Ignaz Walter den gelehrten Teufelsbündler erstmals in Bremen auf die Opernbühne hob. Weit vor der selten aufgeführten Oper „Faust“ des deutschen Komponisten Louis Spohr aus den Jahr 1816 gilt heute aber die gleichnamige Oper des Franzosen Charles Gounod als beliebteste Faust-Vertonung. Uraufgeführt wurde das Musikdrama mit seinen Paraderollen für gleich vier Stimmfächer 1859 in Paris. (SI)

Interpreten

Arthur Espiritu/Yoonki Baek (Faust)
Evmorfia Metaxaki (Marguerite)
Rúni Brattaberg (Méphistophélès)
Jacob Scharfman (Valentin)
Laila Salome Fischer (Siébel)
Takahiro Nagasaki (Leitung)
Kasper Wilton (Regie)

Termine

Donnerstag, 14.12.2023
19:30 Uhr
Sonntag, 21.01.2024
18:00 Uhr
Freitag, 16.02.2024
19:30 Uhr
Samstag, 24.02.2024
19:30 Uhr
Sonntag, 10.03.2024
16:00 Uhr
Samstag, 20.04.2024
19:30 Uhr
Donnerstag, 09.05.2024
19:30 Uhr

Vergangene Termine

Freitag, 24.11.2023
19:30 Uhr
Freitag, 17.11.2023
19:30 Uhr Premiere