Termintipp

Mozart: Le nozze di Figaro

Mozart lässt die Hosen runter: In „Le nozze di Figaro“ geht es der Herrschaft an den Kragen

© Stefan2901, Stefan Schäfer, Lich/Wikimedia Commons

Stadttheater Gießen

Stadttheater Gießen

Thomas Goritzki, der in Oberndorf am Neckar geborene Schauspieler, den man aus Fernsehserien wie „Die Spezialisten“, „Professor T“ oder SOKO Köln kennt, wagte bereits 2011 sein Opernregiedebüt am Stadttheater Gießen mit Wolfgang Amadeus Mozarts „Le nozze di Figaro“. Seine Inszenierung kam freilich so gut an, dass sie nun mit einem neuen Sängerensemble wieder ins Programm genommen wird. Die Kritik lobte sie damals als hinreißend kurzweilige Komödie, bei der Goritzki, „der alte Theaterfuchs“, die Figuren und ihre erotisch-sozialen Verwirbelungen ins Zentrum des turbulenten Abends rückte und keinerlei Umwege über aktuelle, gar politische Seitengleise nahm.

Das ist natürlich eine naheliegende wie gute Idee, lebt Mozarts Opera buffa doch von Transformationen, die viel mit Verkleiden, Entkleiden, Umkleiden zu tun haben. Die wechselnden, strategisch eingesetzten Klamotten können Standesunterschiede und Gefühlsregungen negieren, überwinden, kaschieren. Schließlich geht es hier um ein Dienerpaar, das sich mit Witz, Esprit und Erfolg gegen seine adelige Herrschaft zur Wehr setzt. (Irene Bazinger)

Interpreten

Michael Hofstetter (Leitung)
Thomas Goritzki (Regie)

Termine

Samstag, 18.05.2019
19:30 Uhr
Stadttheater Gießen
Großes Haus
Samstag, 01.06.2019
19:30 Uhr
Stadttheater Gießen
Großes Haus
Freitag, 28.06.2019
19:30 Uhr
Stadttheater Gießen
Großes Haus

Vergangene Termine

Donnerstag, 18.04.2019
19:30 Uhr
Stadttheater Gießen
Großes Haus
Sonntag, 31.03.2019
15:00 Uhr
Stadttheater Gießen
Großes Haus
Sonntag, 10.03.2019
19:30 Uhr
Stadttheater Gießen
Großes Haus
Samstag, 16.02.2019
19:30 Uhr
Stadttheater Gießen
Großes Haus
Freitag, 18.01.2019
19:30 Uhr
Stadttheater Gießen
Großes Haus
Dienstag, 25.12.2018
19:30 Uhr
Stadttheater Gießen
Großes Haus
Samstag, 22.12.2018
19:30 Uhr Premiere
Stadttheater Gießen
Großes Haus

Auch interessant

Rezension Felix Klieser – Mozart: Hornkonzerte Nr. 1-4

Salzburger Melange

Felix Kliesers dramaturgisch mitreißende und lebhafte Interpretation der vier Hornkonzerte von Mozart ist sowohl betörend als auch spannend. weiter

Rezension Roberto Prosseda – Mozart: Klaviersonaten

Esprit und Temperament

Herausragend interpretiert: Der italienische Pianist Roberto Prosseda zeigt, was in Mozarts späten Klaviersonaten steckt. weiter

Rezension Johannes Klumpp – Sinfonien von Mozart

Spannende Mozart-Streifzüge

Mit viel Temperament und Spielfreude erkunden das Folkwang Kammerorchester Essen und sein Leiter Johannes Klumpp vier Mozart-Sinfonien. weiter