Wolfgang Amadeus Mozart. Gemälde von Barbara Kraft 1819 © gemeinfrei

Wolfgang Amadeus Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart (* 27. Januar 1756 in Salzburg; † 5. Dezember 1791 in Wien) wurde als eines von sieben Kindern des „Hochfürstlichen Salzburgischen Kammermusikers“ Leopold Mozart und Anna Maria Pertl geboren und auf den Namen Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus (= Amadé) getauft. Allerdings überlebte nur ein weiteres seiner Geschwister: Mozarts ältere Schwester Maria Anna, genannt „Nannerl“.

Beide Kinder waren musikalisch äußerst begabt, weshalb der Vater seine eigene Karriere zurückstellte. Ab 1762 präsentierte der ehrgeizige Vater seine talentierten Kinder an den Fürstenhöfen Europas. Mit gerade einmal sechs Jahren ging Mozart auf Konzertreise durch Westeuropa – von Deutschland, Belgien und Frankreich bis nach London. In Italien sollte er sein musikalisches Können weiterentwickeln. Seine Jugend verbrachte Mozart als unbesoldeter, ab 1772 besoldeter Konzertmeister der Salzburger Hofmusik.

Die vergebliche Suche nach anderer Anstellung führte ihn nach Italien, Wien und München. Der Regierungswechsel 1772 in Salzburg ließ Mozart ein geregelteres Leben führen. Unter Fürsterzbischof Hieronymus Graf Colloredo trat er 1779 als Hoforganist wieder in den Hofdienst ein. Nach der Uraufführung des „Idomeneo“ Anfang Juni 1781 in München überwarf sich Mozart mit dem Erzbischof. In Wien versuchte er sich als freischaffender Künstler, Opernkomponist und Lehrer.

Am 4. August 1782 heiratete er gegen den Willen seines Vaters Constanze Weber. Gemeinsam reiste das Ehepaar nach Salzburg und Prag. Von den sechs Kindern überlebten nur Karl Thomas und Franz Xaver Wolfgang das Kindesalter. Einer der letzten Opernerfolge war die am 6. September 1791 in Prag uraufgeführte Krönungsoper „La Clemenza di Tito“. Kurz nach der Uraufführung der „Zauberflöte“ im Freihaustheater in Wien erkrankte Mozart. Im Alter von nur 35 Jahren starb er in Wien an „hitzigem Frieselfieber“. Sein „Requiem“ blieb unvollendet.

    Sonntag, 27. Mai 2018, 11:00 Uhr
    Klassische Philharmonie Bonn & Heribert Beissel ()

    Klassische Philharmonie Bonn & Heribert Beissel Klassische Philharmonie Bonn & Heribert Beissel

    Fabian Müller (Klavier) Klassische Philharmonie Bonn Heribert Beissel (Leitung) Rossini: Ouvertüre zu „Il signor Bruschino“ Mozart: Klavierkonzert… weiter

    Sonntag, 03. Juni 2018, 19:00 Uhr
    Schloss Neuhardenberg (Neuhardenberg)

    Jan Lisiecki Jan Lisiecki

    Schloss Neuhardenberg (Schinkel-Kirche) Jan Lisiecki (Klavier) Mozart: 12 Variationen über „Ah, vous dirai-je maman“ Schumann:… weiter

    Sonntag, 10. Juni 2018, 20:00 Uhr
    Festspielhaus Baden-Baden (Baden-Baden)

    Piotr Anderszewski Piotr Anderszewski

    Piotr Anderszewski (Klavier) Mozart: Fantasie c-Moll KV 475 & Sonate c-Moll KV 457 Janáçeck: Po… weiter

    Sonntag, 17. Juni 2018, 19:00 Uhr
    Philharmonie Mercatorhalle (Duisburg)

    Carolin Widmann, Alexander Lonquich & Auryn Quartett Carolin Widmann, Alexander Lonquich & Auryn Quartett

    Carolin Widmann (Violine) Alexander Lonquich (Klavier) Auryn Quartett Beethoven: Streichquartett Nr. 11 f-Moll op. 95… weiter

    Sonntag, 17. Juni 2018, 18:00 Uhr
    Nationaltheater Mannheim (Mannheim)

    Festlicher Opernabend Festlicher Opernabend

    Opernhaus Mauro Peter (Tamino) Albina Shagimuratova (Königin der Nacht) Benjamin Reiners (Leitung) Joachim Schloemer (Regie)… weiter

    Montag, 18. Juni 2018, 20:00 Uhr
    Kammermusiksaal Berlin (Berlin)

    Carolin Widmann, Alexander Lonquich & Auryn Quartett Carolin Widmann, Alexander Lonquich & Auryn Quartett

    Carolin Widmann (Violine) Alexander Lonquich (Klavier) Auryn Quartett Beethoven: Streichquartett Nr. 11 f-Moll op. 95… weiter

    Mittwoch, 20. Juni 2018, 20:00 Uhr
    Residenzschloss Ludwigsburg (Ludwigsburg)

    Carolin Widmann, Alexander Lonquich & Auryn Quartett Carolin Widmann, Alexander Lonquich & Auryn Quartett

    Schlossfestspiele Ludwigsburg Residenzschloss (Ordenssaal) Carolin Widmann (Violine) Alexander Lonquich (Klavier) Auryn Quartett Beethoven: Streichquartett Nr.… weiter

    Donnerstag, 21. Juni 2018, 20:00 Uhr
    Philharmonie Berlin (Berlin)

    RSO Berlin & Vladimir Jurowski RSO Berlin & Vladimir Jurowski

    Camilla Nylund (Sopran) Matthias Goerne (Bariton) Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Vladimir Jurowski (Leitung) Mozart: Sinfonie D-Dur KV… weiter

    Jugend musiziert: Begleitreportage

    Jung und talentiert

    Bereits zum 55. Mal findet in diesem Jahr der Wettbewerb… weiter

    Kulturlandschaft: Musikfestivals im Freistaat

    Von Machtspielen mit Mozart bis zum Tausendsassa Telemann

    Bayern – Alles neu macht der Mai – das gilt… weiter

    CD-Rezension Alina Ibragimova – Mozart: Violinsonaten Vol. 5

    Zyklus vollendet

    Mit welcher Innenspannung die russische Geigerin Alina Ibragimova und der… weiter

    CD-Rezension Roberto Prosseda – Mozart: Klaviersonaten Nr. 7-12

    Kein Schatten

    Kein bloßer Schatten seiner Klavierkonzerte: Roberto Prosseda spielt Mozarts Sonaten… weiter

    Radio-Tipp: Mozart-Konzert live in BR-Klassik

    Vater und Sohn

    Howard Arman dirigiert den BR-Chor und die Akademie für Alte… weiter

    Werk der Woche – Mozart: Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550

    Mozarts finstere Brillanz

    Nicht nur innerhalb der Trias von Mozarts letzten Sinfonien gehört… weiter

    Tenor Juan Diego Flórez im Porträt

    Höchste Zeit, sich neu zu erfinden

    Der peruanisch-österreichische Opernsänger Juan Diego Flórez geht mit Mozart und… weiter

    Das Dover Quartet im Porträt

    Charakter und Persönlichkeit sind keine Frage des Alters

    Das Dover Quartet ist in den zehn Jahren seines Bestehens… weiter

    CD-Rezension Piotr Anderszewski – Mozart Klavierkonzerte

    Später Mozart

    Piotr Anderszewski spielt nuancen- und variantenreich sowie mit markantem Charakter,… weiter

    Klassik-Charts März 2018

    Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im März 2018

    Erhebungszeitraum: 09.02.2018 - 08.03.2018 weiter

    CD-Rezension Daniel Hope – Journey to Mozart

    Persönliche Erinnerungen

    Porträt der Mozartzeit: Daniel Hope und das Zürcher Kammerorchester spielen… weiter

    TV-Tipp: Mozarts „Figaro“ aus der Scala auf 3sat

    Frische Neu-Interpretation

    Heute Abend strahlt 3sat um 20:15 Uhr erstmals die neue… weiter

    Festival de Pâques in Aix-en-Provence

    Provençalische Ostern

    Bevor Aix-en-Provence in sommerlicher Hitze versinkt, lockt die Stadt alljährlich… weiter

    Online-Interview

    In der Welt von … Daniel Hope

    In unserer Reihe „In der Welt von...“ begleiten wir, vernetzt… weiter

    Radio-Tipp: Warum uns Musik berührt – BR-Klassik

    Gänsehaut und Tränen inklusive

    Heute Abend beschäftigt sich David Koch um 19:05 Uhr auf… weiter

    TV-Tipp: Mozarts Requiem als Rossballett auf 3sat

    Unkonventionelle Protagonisten

    Heute Abend strahlt 3sat erstmals die Bartabas-Choreografie von Mozarts Requiem… weiter

    Werk der Woche - Mozart: Sinfonie Nr. 41 in C-Dur KV 551, Jupitersinfonie

    Trotz aller Schwermut

    Das Jahr 1788 war für Mozart von Existenzängsten und Depressionen… weiter

    Radio-Tipp: Don Giovanni im Opernkonzert auf NDR Kultur

    Ein Mann mit vielen Facetten

    Heute Abend beschäftigt sich Sabine Lange um 20 Uhr auf… weiter

    Der Geiger Daniel Hope im Interview

    „Wir sind es, die altmodisch wirken!“

    Daniel Hope über die Kraft der Musik – und über… weiter

    Im Kino: „Licht“

    Die Macht der Musik

    Am 1. Februar kommt der Film „Licht“ über die Pianistin… weiter

    Mozart: Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551 „Jupiter“

    (Entstehungszeit 1788) „Besuchen Sie mich, ich bin immer zu Hause“… weiter

    Mozart: Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550

    (Entstehungszeit 1788) Ob diese Sinfonie zu Mozarts Lebzeiten aufgeführt wurde,… weiter

    Mozart: Sinfonie Nr. 39 Es-Dur KV 543

    (Entstehungszeit 1788) Vom ersten Akkord an spürt man: Der Bläserklang… weiter

    Mozart: Sinfonie Nr. 38 D-Dur KV 504 „Prager“

    (UA Prag 1787) Als Mozart im Januar 1787 mit seiner… weiter

    Mozart: Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425 „Linzer“

    KV 425 (UA Linz 1783) „Dienstag als den 4:ten November… weiter

    Mozart: Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 „Haffner“

    (UA Wien 1783) Auf Bestellung der befreundeten Salzburger Kaufmanns- und… weiter

    Mozart: La clemenza di Tito

    KV 621 (UA Prag 1791) Vitellia, Tochter des früheren römischen… weiter

    Mozart: Die Zauberflöte

    KV 620 (UA Wien 1791) Drei, durch Pausen getrennte, prachtvolle… weiter

    Mozart: Così fan tutte

    KV 588 (UA Wien 1790) Die Ouvertüre beginnt wie mit… weiter

    Mozart: Don Giovanni

    KV 527 (UA Prag 1787) Figaro hatte in Prag Furore… weiter

    Mozart: Die Hochzeit des Figaro

    KV 492 (UA Wien 1786) Figaro-Aufführungen gelingen immer! Die Arien… weiter

    Mozart: Die Entführung aus dem Serail

    KV 384 (UA Wien 1782) „Die Ouverture ist ganz kurz,… weiter

    Mozart: Idomeneo

    KV 366 (UA München 1781) Die Ouvertüre beginnt wie mit… weiter