Straus: Die Perlen der Cleopatra (Abgesagt)

Interpreten

Dagmar Manzel (Cleopatra)
Stefan Sevenich (Pampylos)
Dominik Könnger (Silvius)
Talya Lieberman (Charmian)
Johannes Dunz (Prinz Beladonis)
Peter Renz (Marcus Antonius /Kophra)
Lindenquintett
Chorsolisten und Orchester der Komischen Oper Berlin
Barrie Kosky (Regie)
Adam Benzwi (Leitung)

Termine

Sonntag, 07.03.2021
19:00 Uhr abgesagt
Freitag, 30.04.2021
20:00 Uhr
Samstag, 15.05.2021
19:30 Uhr
Sonntag, 30.05.2021
19:00 Uhr
Sonntag, 06.06.2021
19:00 Uhr
Montag, 21.06.2021
19:30 Uhr
Samstag, 26.06.2021
19:30 Uhr

Vergangene Termine

Mittwoch, 24.02.2021
19:00 Uhr abgesagt
Samstag, 22.12.2018
19:30 Uhr
Donnerstag, 13.12.2018
19:30 Uhr
Donnerstag, 06.12.2018
19:30 Uhr

Auch interessant

Opern-Kritik: Komische Oper Berlin – Pierrot Lunaire

Entskandalisierter Psychotreibstoff

(Berlin, 30.9.2020) Barrie Kosky und Dagmar Manzel servieren mit Schönberg und Beckett kein schales Corona-Substitut, sondern großes Fressen für die Seele. weiter

Opern-Kritik: Komische Oper Berlin – M – Eine Stadt sucht einen Mörder

Eines Mörders Selbstsuche

(Berlin, 5.5.2019) Hausherr Barrie Kosky und Feuilleton-Liebling Moritz Eggert veropern Fritz Langs frühen Tonfilm – und feiern einen verdienten Erfolg. weiter

Operetten-Kritik: Komische Oper Berlin – Die Perlen der Cleopatra

Cleopatra, die Potentatin von Pankow

(Berlin, 3.12.2016) Barrie Kosky macht das dritte Opernhaus der Hauptstadt mit sehr leichter Hand zu einem der ersten der Republik weiter